Schnelligkeit? Ja, aber ...

Logistik, Logistikzentrum, Logistiker. Diese Begriffe hat jeder schon mal gehört. In der Pandemie steht und fällt die Impfkampage mit der Lieferung der kleinen Impfstofffläschchen. Essen, Trinken, Kleidung, Autoersatzteile: alles hängt von der Zuverlässigkeit der Logistik ab. Das ist heute nicht anders als vor 20, 50 oder mehr Jahren. Allerdings verändern sich immer wieder die Erwartung [...] › mehr

Kurz gefragt Altheim: Nachhaltiger Schritt

GFF: Herr Altheim, ist der DGNB-Beitritt zufällig gewählt oder verbinden Sie damit eine bestimmte Intention? Altheim: Ende 2020 haben wir unsere neue Fünf-Jahres-Strategie für Nachhaltigkeit in Umwelt, Sozialem und Unternehmensführung vorgestellt. Insgesamt investieren wir zirka 60 Millionen Euro in nachhaltige Entwicklung. Dazu passend haben wir diesen Mai ein Re­branding durchgeführt und treffen auch vor Ort [...] › mehr

Überschrift Editorial

Die Lage auf dem Rohstoffmarkt und die daraus resultierenden Preissteigerungen und Lieferzeiten sorgen für viel Gesprächsstoff. „Katastrophal“, „so noch nicht erlebt“ heißt es in der Facebook-Gruppe von GFF. Die Reaktion der Handwerksmeister zeigt, wie außergewöhnlich die Situation ist. Wir haben bei Industrie, beim Deutschen Institut für Wirtschaftsforschung (DIW) in Berlin sowie beim ZDH nachgefragt, wie [...] › mehr
- Anzeige -

Überschrift Editorial

Quid expliatur, sinullor amet adi aut odi demqui volluptibus modi dolorunda commolu ptatiore dusam, coreperspit quis rerit res doluptatiam, imagnat esectur simus dolorem ra nonsequo beribus. Secum audae dem as quia nonseressi vendit ommo et hario. Iditias mos si corrovide ad ut voluptus derectem. Nam volum, volendunt laborecumque nestiis non nemost veraturionet pelicit omni omnitaquis [...] › mehr

Kurz gefragt „Die Künstliche Intelligenz bietet neue Chancen.“

GFF: Herr Dahlblom, Sie sind seit dem 1. Januar 2021 neuer Präsident & CEO von Glaston. Was sind Ihre Ziele? Dahlblom: Das übergeordnete Ziel von Glaston ist es, eine bessere Zukunft durch sicherere, intelligentere und energieeffizientere Glaslösungen zu schaffen. Bis 2025 arbeiten wir an einer Strategie, bei der wir alle Aspekte unseres Geschäfts bewerten und [...] › mehr

Hurra – Ein Termin wie früher

12.30 Uhr Ankunft der ersten Gäste und Gelegenheit für Networking, 16 Uhr Veranstaltungsbeginn und Start Livestream, zirka 18 Uhr Ende des offiziellen Teils und Auftakt Abendprogramm mit Essen und kalten Getränken in lockerer Runde. Was sich liest wie ein Veranstaltungsprogramm aus der Zeit vor Corona fand tatsächlich am 25. März in Frankfurt am Main statt. [...] › mehr

Kurz gefragt „Die Komplexität ist zum Bauteil verlagert.“

GFF: Herr Kockler, Sie haben auf der Bau Online ausgestellt, wie lautet Ihre Bilanz? Kockler: Wir sind froh, als Goldsponsor an der digitalen Ausgabe der Bau teilgenommen zu haben. Mit der Resonanz sind wir insgesamt zufrieden. Unsere Vorträge waren gut besucht, jedoch hatten wir uns mehr erhofft. Grundsätzlich sehen wir virtuelle Messen als ergänzendes Angebot. [...] › mehr

Der Zeit voraus sein

Wenn es noch eine Zahl gebraucht hat, um die außergewöhnliche Lage von Wirtschaft und Gesellschaft zu dokumentieren, dann liegt sie jetzt vor. Sie stammt von der KfW. Im Förderjahr 2020 haben die Corona-Hilfsprogramme das KfW-Geschäftsvolumen auf einen historischen Höchstwert steigen lassen. Im Vergleich zu 2019 erhöhte sich das Fördervolumen um 75 Prozent auf rund 135 [...] › mehr

Reden Sie über Geld!

Eine gute Nachricht ist ja zur Zeit eher selten zu lesen, darum steht sie hier ganz zu Anfang: Bei der Sanierung im deutschen Wohnbau werden öfter als früher auch Fenster und Türen erneuert. Von 2018 bis 2020 stieg der Anteil von Fenstern und Türen bei den typischen Sanierungsarbeiten um 1,8 Prozentpunkte. Das ergab eine Studie [...] › mehr

Kurz gefragt „Die Zukunft ist schon da.“

GFF: Herr Berbic, Mirror Works ist zum größten Unternehmen für Wohnglas in der Region Ottawa geworden. Was ist Ihr Ansatz in Sachen Glas? Berbic: Wir glauben, dass alles solide, langlebig und ästhetisch ansprechend gebaut sein sollte – egal ob es sich um Geländer, Duschen, Türen oder Spiegel handelt. Kleine Details sind wichtig. Aufgrund welcher Eigenschaften [...] › mehr