Überschrift Editorial

Demonstranten im Parlamentsgebäude, die Spitzenpolitiker bepöbeln, draußen vor der Tür ein beachtliches Sammelsurium an Flaggen (Peace, USA, irgendwas Rechtsnationales) und Botschaften („Herr vergib Ihnen, obwohl sie wissen, was sie tun), Wasserwerfer. Nicht in Amerika, in Berlin wird die Lage partiell ebenfalls recht unübersichtlich. Da helfen die Kollegen von der schreibenden Zunft bei der Einordnung, die [...] › mehr

Kurz gefragt „Die Glasbranche hat die Verschiebung begrüßt.“

GFF: Frau Horn, wie hat die deutsche Glasbranche den Entscheid aufgenommen, die glasstec als Präsenzveranstaltung auf Juni 2021 zu verschieben? Horn: In der aktuellen Situation war für viele Aussteller eine Beteiligung an der Messe im Herbst 2020 gar nicht denkbar. Die Glasbranche hat die Verschiebung deshalb sehr begrüßt. Die glasstec als Leitmesse bietet Besuchern und [...] › mehr

Kurz gefragt „Podcasts sind neue Kommunikationstools.“

GFF: Herr Grundhöfer, warum startete der Fachverband Tischler NRW einen Podcast? Grundhöfer: Das ist ein gutes, neues Medium, welches auf moderne Art und Weise Dinge transportiert, die von jedem zu jeder Zeit abrufbar sind. Wir vom Fachverband Tischler NRW sehen Podcasts als ein weiteres Kommunikationstool für unsere Mitgliedsbetriebe, aber auch für Interessierte am Tischlerhandwerk. Wie [...] › mehr
- Anzeige -

HomeOffice – ein teurer Irrtum?

Den Satz muss man zweimal lesen, um die Tragweite zu verstehen: „Wenn es um die Quantifizierung der Arbeitsleistung im nicht produktiven Bereich geht, sind die meisten Unternehmen im Blindflug unterwegs.“ Zu dieser Einschätzung kommt das renommierte Beraternetzwerk Kreutzer Fischer & Partner in Wien. Hintergrund: Noch 2017 haben die Market Research-Spezialisten im Auftrag eines deutschen Chemiekonzerns [...] › mehr

Kurz gefragt „Unser Format muss sich nicht verstecken.“

GFF: Herr Frey, die Rosenheimer Fenstertage des ift fanden dieses Jahr nicht statt, stattdessen haben Sie ein eigenes Format auf die Beine gestellt. Frey: Wir leben unsere Treffen mit unseren Netzwerkpartnern. Nachdem wir erfahren hatten, dass die Rosenheimer Fenstertage des ift für das Jahr 2020 abgesagt sind, entstand spontan die Idee zu diesem neuen Format. [...] › mehr

Ein PVC-Fenster namens Greta

„Wow, das ist mindestens mutig“, lasen Sie vor einem Jahr ( GFF 11/19) im damaligen Exklusivinterview mit der Inhaberfamilie am Sitz von Salamander Industrie-Produkte (SIP) in Türkheim. Till Schmiedeknecht, Co-CEO wie geschäftsführender Gesellschafter, kündigte an, sich den Begriff „Greta“ namensrechtlich schützen lassen zu wollen. Heute ist das gleichnamige System mit offenporiger Textur und zu 100 [...] › mehr

Der Staat als Unternehmer, brrr

Es war kurz vor der Jahrtausendwende, Mitarbeiter des größten deutschen, aber mit zwei Milliarden Mark verschuldeten Baukonzerns Holzmann feiern Bundeskanzler Schröder („Gerhard, Gerhard“) als vermeintlichen Retter ihrer Arbeitsplätze. Gespräche der Anteilseigner Deutsche Bank und Commerzbank (heute selbst zu 15 Prozent in Staatseigentum, mehr als zehn Jahre nach Lehman) waren zunächst ergebnislos geblieben, nachdem die Vorstände [...] › mehr

Kurz gefragt Sangalli: „Die Ideen des Kunden sind unser Limit.“

GFF: Signore Sangalli, welche Ziele verfolgen Sie als neuer Geschäftsführer von Sunglass Industry? Sangalli: Sunglass Industry hat sich einen Ruf als technologische Innovationsschmiede für gebogene Glasprodukte in höchster Qualität erarbeitet. Diese Position möchte ich festigen. Mein Ziel ist es, den umfangreichen Erfahrungsschatz weiterzuentwickeln und die Fertigungskompetenzen weiter voranzubringen. Ich freue mich auf diese Aufgaben. Wo [...] › mehr

Kurz gefragt „Die Fertigung verkraftet den Ausfall einer Anlage.“

GFF: Herr Ostermann, Sie haben in eine neue Kompressorenanlage investiert – warum war dieses notwendig? Ostermann: Unsere alte Anlage ist in die Jahre gekommen, und wir brauchten eine Ersatzinvestition. Dabei schauten wir uns mehrere namhafte Hersteller an. Der Techniker der Firma Oltrogge in-stallierte dann eine neue Druckluftanlage inklusive zweier neuer Schraubkompressoren S31-3 von Boge sowie [...] › mehr

Scusi, signori

Ein Mitarbeiter der Düsseldorfer Messegesellschaft stellte unlängst beim informellen Austausch am Telefon fest, die Ausnahmesituation Corona sorge teils auch dafür, dass im Miteinander der Branche der eine oder andere offenbar in den Krisenmodus geschaltet habe. Klar, dass das in seiner Tonalität überraschende, wenige Wochen zuvor verschickte Statement des italienischen Verbands Gimav für Glasmaschinen und Zubehör, [...] › mehr