Kurz gefragt „Wir wickeln die komplette Förderung ab.“

GFF: Sie haben Renovierungszuschuss.de gemeinsam mit einem befreundeten Berufskollegen ins Lebens gerufen. An wen richtet sich das Angebot? Jörg: Unser Angebot richtet sich an Fenster- und Haustürfachfirmen, die im Bereich der energetischen Sanierungen tätig sind. Wir als Partner für staatliche Einzelmaßnahmenförderungen wickeln für die Kunden unserer Handwerkspartner den kompletten Förderungsablauf von der Beantragung bis zur [...] › mehr

Kurz gefragt „Zuerst Materialknappheit, jetzt wird gehamstert.“

GFF: Herr Jager, wie gehen Sie mit den aktuellen Preissteigerungen um? Jager: Momentan versuchen wir einen Sicherheitspuffer bei Preiskalkulationen einzuplanen. Aktuelle Statistiken zeigen, dass sich die Holzpreise wieder leicht über Vorjahresniveau stabilisieren. Meine Einschätzung geht in die gleiche Richtung. Mehreren Artikeln zufolge wird sich der Preis mit einer Steigerung von zirka zehn Prozent einpendeln. Beim [...] › mehr

Nehmen Sie sich die Zeit

Viele Familien führen einen Handwerksbetrieb über Generationen weiter, vom Vater zum Sohn zum Enkel. Die Weitergabe des Betriebs an die nächste Generation ist aber nicht mehr selbstverständlich. Die Zahl der Betriebe, die innerhalb der Familie weitergegeben werden, ist bundesweit unter die Marke von 50 Prozent gefallen. So wenige waren es noch nie. Ein Grund für [...] › mehr
- Anzeige -

Für Gesprächsstoff ist gesorgt

Binnen Minuten kann der Mensch das verlieren, was er sich in Jahren aufgebaut hat. Im schlimmsten Fall bleibt ihm nichts außer die Kleidung am Leib. Das haben uns die Fernsehbilder aus den Hochwassergebieten in Rheinland-Pfalz und NRW deutlich gemacht. Zwei regionale Glaserbetriebe waren auch vom Hochwasser betroffen. Die Glaser-Innung Niedersachsen initiierte kurzerhand einen Spendenaufruf zugunsten [...] › mehr

Kurz gefragt „Die Materialverfügbarkeit haben wir im Griff.“

GFF: Die Prognosen für den Bauelemente-Absatz in Deutschland sind vielversprechend. Experten rechnen 2021 mit einer gleichbleibenden Marktlage, für 2022 wird ein Plus von 1,9 Prozent erwartet. Deckt sich das mit Ihren Erwartungen? Brandstetter: Nach unserer Prognose ist in der D-A-CH-Region in diesem Jahr ein Wachstum von 1,7 Prozent zu erwarten. Für 2022 decken sich unsere [...] › mehr

Schnelligkeit? Ja, aber ...

Logistik, Logistikzentrum, Logistiker. Diese Begriffe hat jeder schon mal gehört. In der Pandemie steht und fällt die Impfkampage mit der Lieferung der kleinen Impfstofffläschchen. Essen, Trinken, Kleidung, Autoersatzteile: alles hängt von der Zuverlässigkeit der Logistik ab. Das ist heute nicht anders als vor 20, 50 oder mehr Jahren. Allerdings verändern sich immer wieder die Erwartung [...] › mehr

Kurz gefragt Altheim: Nachhaltiger Schritt

GFF: Herr Altheim, ist der DGNB-Beitritt zufällig gewählt oder verbinden Sie damit eine bestimmte Intention? Altheim: Ende 2020 haben wir unsere neue Fünf-Jahres-Strategie für Nachhaltigkeit in Umwelt, Sozialem und Unternehmensführung vorgestellt. Insgesamt investieren wir zirka 60 Millionen Euro in nachhaltige Entwicklung. Dazu passend haben wir diesen Mai ein Re­branding durchgeführt und treffen auch vor Ort [...] › mehr

Überschrift Editorial

Die Lage auf dem Rohstoffmarkt und die daraus resultierenden Preissteigerungen und Lieferzeiten sorgen für viel Gesprächsstoff. „Katastrophal“, „so noch nicht erlebt“ heißt es in der Facebook-Gruppe von GFF. Die Reaktion der Handwerksmeister zeigt, wie außergewöhnlich die Situation ist. Wir haben bei Industrie, beim Deutschen Institut für Wirtschaftsforschung (DIW) in Berlin sowie beim ZDH nachgefragt, wie [...] › mehr

Überschrift Editorial

Quid expliatur, sinullor amet adi aut odi demqui volluptibus modi dolorunda commolu ptatiore dusam, coreperspit quis rerit res doluptatiam, imagnat esectur simus dolorem ra nonsequo beribus. Secum audae dem as quia nonseressi vendit ommo et hario. Iditias mos si corrovide ad ut voluptus derectem. Nam volum, volendunt laborecumque nestiis non nemost veraturionet pelicit omni omnitaquis [...] › mehr

Kurz gefragt „Die Künstliche Intelligenz bietet neue Chancen.“

GFF: Herr Dahlblom, Sie sind seit dem 1. Januar 2021 neuer Präsident & CEO von Glaston. Was sind Ihre Ziele? Dahlblom: Das übergeordnete Ziel von Glaston ist es, eine bessere Zukunft durch sicherere, intelligentere und energieeffizientere Glaslösungen zu schaffen. Bis 2025 arbeiten wir an einer Strategie, bei der wir alle Aspekte unseres Geschäfts bewerten und [...] › mehr