Aktuelle Grafik -

Haustüren in Deutschland 2019 Wachstum bei Haustüren

Der Markt für Haustüren ist in Deutschland im Jahr 2019 robust gewachsen. Die Nachfrage nach Kunststofftüren steige am schnellsten. Das besagen aktuelle Daten einer Marktstudie von Branchenradar.com.

Branchenradar.com hat eine aktuelle Marktstudie zum Thema Haustüren in Deutschland 2019 durchgeführt. Diese zeigt, dass der Markt für industriell erzeugte Haustüren im laufenden Jahr robust angewachsen ist. Bei moderat steigendem Durchschnittspreis erhöhten sich die Herstellererlöse um 4,5 Prozent auf 528 Millionen Euro. Die Wachstumsimpulse seien zirka zur Hälfte aus dem Neubau- wie auch aus dem Sanierungsgeschäft gekommen.

Kunststofftüren sind gefragt

Die Nachfrage nach Kunststofftüren ist nach Meinung der Markforscher der Grund für den Aufschwung. Im Vergleich zum zurückliegenden Jahr erhöht sich voraussichtlich der Absatz um mehr als vier Prozent und damit rascher als bei Türen aus Holz, Aluminium oder Metallverbund. Damit sei das gesamte Wachstum des Markts zu zwei Dritteln auf Kunststofftüren zurückzuführen. Gestützt werde die steigende Bedeutung von Kunststofftüren durch die defensive Preispolitik der Hersteller. Während 2019 der Durchschnittspreis bei Holztüren und Haustüren aus Aluminium oder Metallverbund wachse, sinke der Preis für Kunststofftüren leicht.

Anhaltendes Wachstum bis 2021

Hersteller von Haustüren können auch in den beiden kommenden Jahren mit einem stabil wachsenden deutschen Markt rechnen. Bis 2021 prognostiziert Branchenradar.com ein jährliches Wachstum von zirka vier Prozent.

© gff-magazin.de 2020 - Alle Rechte vorbehalten
Kommentare
Bitte melden Sie sich an, um Ihren Kommentar angeben zu können.
Login

* Pflichtfelder bitte ausfüllen