Branche -

Flachglas Markenkreis Trauer um Iris Gotzhein

Iris Gotzhein verstarb plötzlich und völlig unerwartet am 29. August 2021 im Alter von nur 57 Jahren während einer Sportveranstaltung.

Iris Gotzhein begann ihre berufliche Karriere nach Abschluss ihres Physikstudiums im Jahr 1989 bei der damaligen Flachglas AG in der Anwendungstechnik unter Leitung von Horst Harzheim. Nach ihrer Kindererziehungszeit nahm sie die Berufstätigkeit im Jahr 1999 bei Pilkington Deutschland wieder auf und wechselte nach Gründung des Flachglas Markenkreis im Jahr 2001 zum GlasNetzwerk.

Iris Gotzhein war u.a. für die Pflege der Systembeschreibung aller Isoliergläser verantwortlich und hat das Ausschreibungs- und Berechnungsprogramm GlasPlan betreut. In unzähligen Vorträgen während Veranstaltungen, Schulungen und WebSeminaren hat sie ihr Wissen v.a. Mitgliedern, aber auch Externen vermittelt. Darüber hinaus war sie in verschiedenen Arbeitskreisen des Bundesverbands Flachglas tätig.

Ihre fachliche Kompetenz sowie ihr menschliches und freundliches Wesen hat die Branche sehr geschätzt. Der Flachglas Markenkreis vermisst Iris Gotzhein sehr: Sie bleibt allen als sehr herzliche und freundschaftliche Kollegin in Erinnerung.

© gff-magazin.de 2021 - Alle Rechte vorbehalten