Fenster -

Lamilux Neues Flachdach Fenster gewinnt Designpreise

Das seit April 2019 auf dem Markt erhältliche Lamilux Flachdach Fenster FE ist bereits mit vier Designpreisen ausgezeichnet worden: dem Red Dot Award, dem German Design Award und zweimal mit dem Plus X Award. Auch funktional wartet das Oberlicht offiziell mit Passivhausklasse und bedingter Betretbarkeit auf.

Vom Passivhaus Institut Darmstadt erhielt das Fenster unlängst die Zertifikatsklasse phC. Lamilux arbeitet eigenen Angaben zufolge aktuell an einer noch effizienteren Variante, die ebenso die Klasse phA anstrebt.

Vier auf einen Streich

Kürzlich erhielt das Fenster den Red Dot Award: Product Design 2019, der an Produkte mit einer hervorragenden Gestaltung vergeben wird. Die Jury des Plus X Awards zeichnete das Oberlicht mit dem Sonderpreis Produkt des Jahres sowie dem Preis für Innovation, High Quality, Design, Bedienkomfort und Funktionalität aus. Zudem erhielt Lamilux für das Flachdach Fenster FE den German Design Award in der Kategorie Building and Elements. Die Auszeichnung würdigt den Einsatz einer neuartigen Fügetechnologie, die das elegante Erscheinungsbild des Glaselements ermöglicht.

Durchsturzsicher und bedingt betretbar

Nach DIN 18008-6 kann die Verglasung des neuen Oberlichts für Instandhaltungs- und Reinigungsmaßnahmen betreten werden. Zudem gilt sie als durchsturzsicher, wenn sie bestimmungsgemäß nicht betreten wird, allerdings in der Nähe von Flächen liegt, die für Instandhaltungsmaßnahmen betreten werden können.

© gff-magazin.de 2019 - Alle Rechte vorbehalten