Fenster -

GGSB Neue RAL Gütesicherung für Dreh- und Drehkipp-Beschläge

Die Mitglieder der Gütegemeinschaft Schlösser und Beschläge, welche bereits seit dem Jahr 1983 existiert, haben angesichts veränderter Anforderungen die bestehenden Güte- sowie Prüfbestimmungen ergänzt und überarbeitet. Die Neufassung der Güte- und Prüfbestimmungen für das RAL-GZ 607/3 berücksichtigt insbesondere die Weiterentwicklung in der Europäischen Norm DIN EN 13126-8 zu den Anforderungen sowie Prüfverfahren für Drehkipp-, Kippdreh- und Drehbeschläge, die neu erschienen ist. Darin wurden unter anderem, analog zur bestehenden DIN EN 12400, drei Klassen für die Anzahl an Prüfzyklen eingeführt. Kipp- und Drehzyklen erfolgen nunmehr mit gleicher Zyklenzahl. Der bisherige Prüfablauf wurde durch den aus der DIN EN 1191:2012 bekannten Prüfablauf komplett ersetzt. 

www.fvsb.de

© gff-magazin.de 2021 - Alle Rechte vorbehalten
Kommentare
Bitte melden Sie sich an, um Ihren Kommentar angeben zu können.
Login

* Pflichtfelder bitte ausfüllen