Fenster -

Timba+ 2018 Die Tischlerplattform findet in Salzburg statt

Neue Fachmesse rund um´s Holz findet vom 24. bis 27. Januar in Salzburg statt.

Der Anspruch der Kunden an das Leistungsspektrum des Tischlers hat sich in den letzten Jahren stark gewandelt. Nicht zuletzt deshalb ist es für die Branche eine Notwendigkeit, bei technischen und designorientierten Innovationen up to date zu sein. Timba+, Österreichs neue Fachmesse für Holz, Handwerk und Handel, sei hier am Puls der Zeit, wie Kommerzialrat und Bundesinnungsmeister der Tischler, Gerhard Spitzbart, hervorhebt: "Wir Tischler haben ein umfangreiches Arbeitsspektrum von traditioneller Holzbearbeitung bis zu modernen Fertigungstechnologien. Sich diesen Herausforderungen am Markt zu stellen, ist unsere Chance in der Zukunft." Ein neues Messeformat in Salzburg, welches Tischlern alle Neuheiten näherbringt, werde für die Branche ein Gewinn sein, ist er sich sicher.

Aktuelles Know-how auf der Timba+

Mit Österreichs neuer Fachmesse rund ums Holz erhält die Branche eine Kommunikations- und Informationsplattform, mit der parallel stattfindenden CASA eine wertvolle thematische Ergänzung und mit den Holzbau Thementagen zusätzlich geballtes Wissen mit einem maßgeschneiderten, praxisorientierten Programm mit Vorträgen, Expertengesprächen und Diskussionen, heißt es in einer Pressemitteilung. Mit Timba+ fänden Trends, Design und Innovationen vier Tage lang ein attraktives Forum, das für umfassenden Überblick und aktuelles Know-how stehe.

© gff-magazin.de 2017 - Alle Rechte vorbehalten