Business -

Vorstandswahl Bundesverband Wintergarten hat neuen Vorsitzenden

Aufgrund der aktuellen Versammlungsbeschränkungen wurden die Wintergartentage 2020 abgesagt. Stattdessen führte der Bundesverband Wintergarten eine elektronische Mitgliederversammlung durch, die u.a. auch eine Neuwahl des ersten Vorsitzenden zum Thema hatte.

Die Durchführung einer elektronischen Abstimmung war durch die Bundesregierung und deren Maßnahmen zur Abmilderung der Auswirkungen der Corona-Pandemie möglich geworden. Auf dieser Grundlage hatte der Vorstand des Bundesverbandes Wintergarten beschlossen, die turnusmäßige Wahl des Vorstandes schriftlich durchzuführen. Ein wichtiger Grund, diese Wahl nicht auf 2021 zu verschieben, war, dass der langjährige Vorsitzende Dr. Steffen Spenke nach 18 Jahren Vorsitz nachdrücklich den Wunsch nach einer Ablösung geäußert hatte.

Vorstandsmitglieder im Amt bestätigt

Die Neuwahl des Vorstands ergab eine Bestätigung der im Vorstand vertretenen Mitglieder: Rainer Trauernicht (Großefehn), Peter Ertelt (Bruchköbel), Ellen Warnke (Moormerland) und Dr. Uwe Arndt (Darmstadt). Frank Mücke (Köln) trat wie Dr. Steffen Spenke nicht mehr zur Widerwahl an. Aus den Reihen der neuen Vorstandsmitglieder wurde Dipl.-Ing. Peter Ertelt zum 1. Vorsitzenden des Bundesverbandes Wintergarten gewählt. Der gelernte Schreiner war 30 Jahre lang Inhaber und Geschäftsführer der Schreinerei Ertelt in Bruchköbel (Region Frankfurt am Main). Daneben fungiert er als Lehrbeauftragter an der Fachhochschule Wiesbaden und ist öffentlich bestellter Sachverständiger bei der Handwerkskammer Wiesbaden. Seit 2010 war Ertelt Leiter des Fachausschusses Holzwintergärten beim Bundesverband Wintergarten und hat in dieser Funktion die technischen Regelwerke federführend erstellt, ergänzt und überarbeitet.

© gff-magazin.de 2020 - Alle Rechte vorbehalten