Branche -

Fachvorträge in Hülle und Fülle Alles zum Rosenheimer Sicherheitstag 2020

Am 5. März findet der Rosenheimer Sicherheitstag statt. Veranstalter sind das PfB Rosenheim sowie der Verband für Sicherheitstechnik (VfS). Welche Themen auf der Tagesordnung stehen, lesen Sie hier.

Beim Rosenheimer Sicherheitstag im Kultur- und Kongresszentrum der Stadt treten Referenten aus der einschlägigen Fachbranche auf und halten Vorträge zu verschiedenen Themen. Themenbezogene Demonstrationen an den umfangreichen Prüfständen in den Hallen des PfB runden das Seminar ab. Zusätzlich besteht die Möglichkeit zum Networking und gemeinsamen Abendessen am Vorabend der Veranstaltung, am 4. März ab 19 Uhr.

Seminarinhalte

  • Was bringt die neue DIN EN 1627ff. an Änderungen?
  • Anforderungen und Zuordnung von Mechatronik und Zutrittskontrolle zu einbruchhemmenden Elementen auf Basis der neuen EN 1627 Anhang E
  • Montage, Nachrüstung und Prüfung einbruchhemmender Elemente im Bestand
  • Einbruchhemmende Tore, DIN SPEC 18194
  • Druckwellenhemmung, Anwendung bei Gaslöschanlagen, Traforäumen, Industrie- und Laborräumen, Prüfmöglichkeiten nach PfB-Richtlinie und Übertragungsregeln
  • Hochwasserbeständige Bauelemente
  • Anforderungen bei ZiE und neuer PfB-Richtlinie
  • Demonstration von Prüfungen im PfB

Zielgruppe

  • Architekten, Ingenieure,
  • Planer, Errichterfirmen, Hersteller, Sicherheitskräfte
  • und für den Einbruchschutz Verantwortliche in Industrie, Handel, Gewerbe und Verwaltung

Die Seminargebühr beträgt 350 Euro zzgl. MwSt. In diesen Kosten sind die aktuellen Powerpoint-Präsentationen sowie Bewirtung wie Pausengetränke und Mittagessen enthalten. Details zur Anmeldung erfahren Sie auf www.pfb-rosenheim.de/rosenheimer-sicherheitstag-2020.

© gff-magazin.de 2022 - Alle Rechte vorbehalten