Fenster -

Lacke und Farben Adler gibt Investitionsplan für 2021 bekannt

Adler Lacke investiert im kommenden Jahr 7,5 Millionen Euro. Das Geld wird laut Unternehmensangaben unter anderem für eine neue Desinfektionsmittel-Abfüllanlage eingesetzt. Auch die Servicestützpunkte werden gestärkt.

Bereits in diesem Jahr reagierte Adler mit der kurzfristigen Herstellung von Desinfektionsmitteln auf den weltweiten Corona-Ausbruch. Für diese neue Produktionsschiene wird nun im kommenden Jahr eine eigene Abfüllanlage errichtet.

Als Klimaschutz- und Energiesparmaßnahmen sind Verbesserungen bei Heizung und Lüftung geplant. 2,5 Millionen Euro investiert Adler in den Bereich Digitalisierung.

Servicestützpunkte

Zudem fließen finanzielle Mittel in den Ausbau der Servicestützpunkte in Österreich, Deutschland und der Schweiz, von denen aus Adler die Möbel- und Fensterindustrie, Tischler und Zimmerer mit Holzbeschichtungen beliefert.

© gff-magazin.de 2020 - Alle Rechte vorbehalten