Zukunftstage bei Veka

Heute und morgen finden im westfälischen Sendenhorst die Veka-Zukunftstage statt. Das Unternehmen erwartet insgesamt rund 350 Teilnehmer. - © Dirks

Heute und morgen finden im westfälischen Sendenhorst die Veka-Zukunftstage statt. Das Unternehmen erwartet insgesamt rund 350 Teilnehmer. Zum Auftakt begrüßte Veka-Vorstand Josef L. Beckhoff die Besucher auf dem Firmengelände. Er appellierte an die Teilnehmer, gemeinsam die Bemühungen für eine Kreislaufwirtschaft zu forcieren.

Auf dem Tagungsprogramm stehen u.a.: Keynote von Wetterexperte Frank Böttcher mit dem Titel Hitze, Dürre, Starkregen ­– wohin steuern wir unsere Klimaküche? VFF-Geschäftsführer Frank Lange referiert über künftige Anforderungen an das GEG und die Förderung von Gebäuden und Baukörpern. Hermann Schmitz von Veka spricht zum Thema Zukunft Klimawandel – so stellt sich Veka den Herausforderungen. Am Nachmittag finden Workshops statt. Auf der Agenda stehen u.a.: Verarbeitung von Veka Aluconnect und Null-Fugen-Schweißverfahren.

Mehr dazu in der nächsten GFF-Ausgabe. Und hier noch ein Video von der Verasntaltung über die SmartHome-Lösungen, die Veka gebündelt in der Marke Texino anbietet.