Personalien -

Kopf des Monats Überschrift Kopf des Monats

Seit seinem BWL-Studium war für Hermann Schüller klar, dass er unternehmerisch auf eigenen Beinen stehen wollte. Vor 40 Jahren kehrte der gebürtige Westersteder aus München in seine Heimat zurück und begann seine Selbstständigkeit mit einem kleinen glasverarbeitenden Betrieb unter dem Namen Glaszentrum Westerstede. Vertriebskonzepte, Marketing-Ideen, eine große Nähe zum Kunden und Konzentration auf eine hohe Qualität ließen das Unternehmen schnell wachsen. 1997 umfasste die Gruppe acht Niederlassungen. Zu diesem Zeitpunkt schloss sich Schüller Qualitätsglas strategisch mit Isoglas in Nordhorn zusammen. So bildeten die beiden Unternehmen die gesamte Wertschöpfung in einer Gruppe ab, von der Fertigung des Basisglases über die Beschichtung und Bearbeitung bis hin zur Fertigung des veredelten Glasprodukts. Die vor 20 Jahren gegründete Semco-Gruppe ist heute, mit Hermann Schüller als geschäftsführendem Gesellschafter, zu einem der führenden deutschen Flachglasveredler angewachsen. An 18 Standorten arbeiten zirka 1.500 Mitarbeiter. Mit unternehmerischem Mut und einem klaren Blick für die Anforderungen und Entwicklungen des Marktes habe Schüller die Gruppe in den vergangenen Jahren für die Aufgaben der Zukunft gerüstet. Alleine seit 2010 investierten die Verantwortlichen mehr als 100 Millionen Euro in einen modernen und effizienten Maschinenpark.

www.semcoglas.com

© gff-magazin.de 2018 - Alle Rechte vorbehalten
Kommentare
Bitte melden Sie sich an, um Ihren Kommentar angeben zu können.
Login

* Pflichtfelder bitte ausfüllen