Fenster -

Internationaler renommierter Design-Preis Internorm-Fenster KF 520 mit German Design Award ausgezeichnet

Für das neue Kunststoff/Aluminium-Fenster KF 520 bekam Internorm den German Design Award 2020 in der Kategorie Excellent Product Design. Der maximale Glasanteil der neuen Fenstergeneration wird durch schmale Ansichtshöhen von Rahmen und Flügel ermöglicht und bietet somit größtmöglichen Lichteinfall.

“Es macht uns sehr stolz, dass unsere neue Fenstergeneration nach dem Muse Design Award, dem German Innovation Award und dem Energie Genie Innovationspreis eine weitere renommierte Auszeichnung erhalten hat. Dies beweist, dass wir mit dem KF 520 in den Bereichen Design und Innovation europaweit neue Maßstäbe setzen“, erklärt Internorm-Miteigentümer Christian Klinger.

German Design Award für exzellentes Produktdesign


Der German Design Award ist der internationale Premiumpreis des Rats für Formgebung und zeichnet innovative Produkte und Projekte, ihre Hersteller und Gestalter aus, die in der deutschen und internationalen Designlandschaft wegweisend sind. Die Auszeichnung des German Design Award in der Kategorie Winner würdigt hervorragende und vorbildlich umgesetzte Gestaltungsleistungen im Kontext einer spezifischen Kategorie. Die Preisträger liefern als Wegweiser wichtige Impulse für ganze Branchen. Dies garantiere die hochkarätig besetzte, internationale Jury. Der 2012 initiierte German Design Award zählt zu den anerkanntesten Design-Wettbewerben weltweit und genießt weit über die Fachkreise hinaus hohes Ansehen.
„Diese internationalen Auszeichnungen beweisen, dass wir mit dem KF 520 unser Sortiment durch ein neues Glanzlicht am Fenstermarkt erweitert haben. Das KF 520 vereint Design und Ästhetik nach höchsten Ansprüchen der modernen Architektur. Das ist die neue Fenstergeneration von Internorm“, zeigt sich Klinger stolz.

Mehr Licht, mehr Glas, mehr Sicherheit

 
Durch bis zu einem Drittel schmalere Ansichtshöhen von Rahmen und Flügel wird bei der neuen Fenstergeneration ein maximaler Glasanteil ermöglicht, der somit größtmöglichen Lichteinfall biete. Zusätzlich ist beim KF 520 die Premium-Glasbeschichtung Eclaz bereits im Standard enthalten. Dieses Upgrade sorgt für zehn Prozent mehr Tageslicht aufgrund des verstärkten Transports der Bauteile des Lichtspektrums durch das das Glas. Zudem ist die Glasbeschichtung auch als Dreifach-Verglasung lichtdurchlässig und schafft eine helle Atmosphäre im Innenraum bei gleichzeitiger Sicht nach draußen. Bei der neuen Fenstergeneration gibt es von innen weder eine sichtbare Glasleiste noch Beschlag und die Außenansicht gleicht einer Fixverglasung. Darüber hinaus werde das puristische Fenster-Design durch eine einzigartige Verriegelung ergänzt: Anstelle von vorstehenden Verriegelungszapfen nutzt der Hersteller integrierte Verriegelungsklappen.

Bereits vierte Auszeichnung für das Internorm Design-Fenster


Im März dieses Jahres erhielt Internorm bereits den Energie Genie Innovationspreis 2020 des Bundesministeriums für Nachhaltigkeit und Tourismus auf der Energiesparmesse Wels. Im Juni folgten der German Innovation Award 2020 in der Kategorie Winner und der internationale Muse Design Award in Gold. Somit erweitert Internorm seine Trophäensammlung für das neue Fenster KF 520 um die nun bereits vierte Auszeichnung.

© gff-magazin.de 2020 - Alle Rechte vorbehalten