Business -

Adler Willkommen im virtuellen Schauraum

Auf seiner Website lädt der österreichische Lackhersteller zum Bildschirm-Besuch ins Adler-Werk ein und hat ein vielfältiges Programm für seine Gäste vorbereitet: Produktinformationen, Anwendungsvideos, anschauliche Referenzen sowie persönliche Beratung auf Mausklick.

Der virtuelle Schauraum hat für jeden Besucher das richtige Angebot: ob Fensterbeschichtungen oder Holzschutzlasuren, Bautenlacke oder den neuartigen Industrie-Service oder allgemeine Unternehmens-Informationen. Vom Foyer aus gelangen Interessierte in unterschiedliche Räume, die den verschiedenen Angeboten gewidmet sind. In der Küche sind stilvolle und widerstandsfähige Oberflächen zu sehen, die sich mit Möbellacken von Adler erzielen lassen, der Nebenraum präsentiert die ganze Palette der Bautenprodukte.

Im gegenüberliegenden Bereich des virtuellen Schauraums erleben Besucher die vielfältigen Gestaltungsmöglichkeiten für Holzfenster und erfahren alles über die Fassaden- und Innenlasuren von Adler. In jedem der 360-Grad-Räume sind Produktbroschüren und Info-Texte, Videos und Referenzen hinterlegt, die sich mit einem Mausklick öffnen lassen. An jeder Ecke warte zudem ein freundlicher Mitarbeiter, an den sich die Gäste via Mail-Formular wenden können – die Antwort komme postwendend.

Zukunftsfähige Lösung

In den vergangenen Monaten hat das Unternehmen sein Online-Angebot stetig ausgebaut: Ein modernes Design, umfassende Produktinformationen und Anwendungstipps, dazu ein B2B-Shop, der alle Stücke spielt. Der neue virtuelle Schauraum ist ein weiteres Feature im Online-Auftritt. "Multimediale Angebote und rasch zugängliche Informationen sind heute wichtiger denn je", sagt Marketing-Leiter Christian Laucher. "Mit unserem neuen Online-Angebot wollen wir es unseren aktuellen und künftigen Kunden noch leichter machen, sich einen Überblick über das umfangreiche Produkt- und Serviceangebot zu verschaffen."

© gff-magazin.de 2021 - Alle Rechte vorbehalten