Homepage -

Fachwissen für den Metallbauer als virtuelle Veranstaltung im Livestream Wicona Akademie: Metallbau kompakt

Aus der Praxis für die Praxis: Unter diesem Motto steht Metallbau kompakt am 9. Juni im Next Studio by Wicona + Partners in Frankfurt.

Bei der als Livestream übertragenen Veranstaltung im Rahmen der Wicona Akademie stellen renommierte Branchenexperten aktuelle Themen aus und für den Metallbau vor – kompakt aufbereitet und auf die tägliche Praxis ausgerichtet.

Die speziell auf die Anforderungen von Fassaden- und Metallbauunternehmen ausgerichtete Veranstaltung Metallbau kompakt wird zweimal im Jahr stattfinden. „Mit dem erstmals ausgetragenen Livestream erfüllen wir den Wunsch unserer Kunden, sich auch in Zeiten von Corona aktuell und zielgerichtet weiterzubilden. Und zwar kompakt und auf die persönlichen und vor allem auch zeitlichen Möglichkeiten abgestimmt“, erläutert Marcel Bartsch, Vertriebsdirektor Wicona. Konkret bedeutet dies: Die Anfangszeiten der jeweiligen Vorträge werden im Vorfeld kommuniziert – so ist ein individuelles Zuschalten zu den Fachthemen je nach Interesse möglich. Das Themenspektrum von „Metallbau kompakt“ ergänzt dabei optimal die ganzjährig angebotenen Seminare der Wicona Akademie.

Von DIN 18008 bis zum Forderungsmanagement

Zu Beginn der von Marcel Bartsch moderierten Veranstaltung dreht sich im Wicona Update alles um die Produktneuheiten des Aluminiumsystemhauses – zum Beispiel die Closed Cavity Fassade WICTEC Modul Air, das Versatz-Schiebesystem WICSLIDE 150PS sowie die nachhaltige Aluminiumlegierung Hydro CIRCAL. Parallel dazu geht es in einer spannenden Azubi-Challenge mit Schulungsmeister Sven Dreyer um den fachgerechten Zusammenbau eines Wicona Fensterkits. Danach beleuchtet Martin Reick (Flachglas Markenkreis) die neuen Teile der DIN 18008, die kurz vor der bauaufsichtlichen Einführung stehen.

Außerdem wird der Glas- und Normungsexperte eine Sonderlösung für SG-Fassaden vorstellen sowie über hochselektive Sonnenschutzgläser berichten. Werner Mader (Geschäftsführer GSB International e.V) geht dann auf die Qualitätssicherung von Beschichtungen ein und erklärt, wie eine optimale Planung unter Berücksichtigung der verschiedenen Umgebungsbedingungen aussieht.

Im Anschluss daran dreht sich alles ums Baurecht. Zunächst befasst sich Fachanwalt Jörg Teller (SMNG Rechtsanwaltsgesellschaft) mit dem richtigen Forderungsmanagement und stellt von rechtlichen Rahmenbedingungen über Maßnahmen der Forderungssicherung bis hin zu konkreten Praxis-Beispielen alles Wichtige vor.

Zum Abschluss widmet sich der renommierte Branchenkenner Prof. Christian Niemöller (ebenfalls SMNG) den Fallstricken und Besonderheiten von VOB und Recht in Zeiten von Corona. Seit Anfang letzten Jahres schränken in Folge des Coronavirus besondere Maßnahmen das wirtschaftliche und gesellschaftliche Leben ein. Für die Ausführung von Bauprojekten stellen sich zahlreiche Rechtsfragen, die in Rechtsprechung und Literatur bisher noch kaum behandelt wurden. Rechtsanwalt Prof. Niemöller liefert fachlich fundierte Antworten.

Anmeldung ab sofort – Teilnahme kostenlos

Die Teilnahme via YouTube Livestream ist kostenlos. Die Anmeldung ist ab sofort möglich unter www.next-studio.de

Das Programm im Überblick

12-14 Uhr: Wicona Update: WICTEC Modul Air, WICSLIDE 150PS, Hydro CIRCAL

Azubi-Challenge mit Wicona Schulungsmeister Sven Dreyer

14-15 Uhr: Martin Reick (Flachglas Markenkreis): DIN 18008, SG-Sonderlösung und Sonnenschutzglas

15-16 Uhr: Werner Mader (GSB International): Qualitätssicherung – Beschichtungen im Metallbau

16-18 Uhr: Jörg Teller (SMNG Rechtsanwaltsgesellschaft): Forderungsmanagement

18-19 Uhr: Prof. Christian Niemöller (SMNG Rechtsanwaltsgesellschaft): Aktuelles zu VOB & Recht in Zeiten von Corona

© gff-magazin.de 2021 - Alle Rechte vorbehalten