Branche -

Feier in kleinem Kreis VFF verabschiedet Peter Albers

Mit einem ebenso würdigen wie stimmungsvollen Mittagessen in kleinem Kreis wurde der langjährige Vorsitzende des Arbeitskreises Marketing des Verbandes Fenster + Fassade (VFF), Peter Albers, verabschiedet.

Im Fischereihafen-Restaurant in Hamburg trafen sich VFF-Präsident Detlef Timm, VFF-Geschäftsführer Ulrich Tschorn mit seiner Gattin Anita und HDH-Pressesprecher Achim Hannott mit Peter Albers und seiner Gattin Eva zu einem gemeinsamen Mittagessen. Dabei wurden viele Geschichten aus dem Verbandsleben des VFF und der Marketingarbeit der vergangenen Jahre erzählt, manche Anekdote zum Besten gegeben und auch viel gelacht.

Peter Albers war Mitbegründer des Arbeitskreises Holzfenster, aus dem dann – ebenfalls durch sein aktives Mitwirken – die Gütegemeinschaft Holzfenster und das Institut für Fenstertechnik in Rosenheim entstanden sind. Präsident Detlef Timm: "Auch um die Gründung des VFF hat sich Peter Albers verdient gemacht. Und im besten Sinne des Wortes nachhaltig gewirkt. Im großen Kreis wollen wir Peter Albers im nächsten Jahr während der Jahrestagung des VFF in Ulm verabschieden."

Wichtiger Wegbegleiter

Für Ulrich Tschorn ist Peter Albers ein enorm wichtiger Wegbegleiter. "Er ist ein persönlicher Freund von mir geworden und in seinem Wirken ein Vorbild – für mich der Inbegriff des hanseatischen Kaufmanns." Seit 2005 führte Albers den Vorsitz des Arbeitskreises Marketing im VFF, die großen Erfolge der Öffentlichkeitsarbeit verdankt der Verband maßgeblich ihm, denn er habe unter anderem dafür gesorgt, dass der HDH die Pressearbeit übernahm. "Als damaliger HDH-Vize-Präsident hat Peter Albers die entscheidenden Kontakte geknüpft und die langjährige Partnerschaft eingefädelt. Dafür bin ich ihm bis heute sehr dankbar und verbunden", sagt Achim Hannott.

© gff-magazin.de 2017 - Alle Rechte vorbehalten