Glas -

Transparenz hinter den Kulissen Tag der offenen Tür im Remmers Service Center Krakau

Zirka 100 Kunden und Geschäftspartner des polnischen Tochterunternehmens Remmers Polska nutzten Anfang Juli die Gelegenheit, um sich im Krakauer Remmers Service Center einige Systemprodukte vorführen und praktische Lösungen für Herausforderungen am Bau zeigen zu lassen.

Der eigens anberaumte Tag der offenen Tür hielt ein buntes Programm bereit. Verschiedene Vorträge über emissionsfreie Methoden der Fassadenreinigung, über die wirksame Abdichtung des Mauerwerks und die Renovierung von historischen Fenstern sowie witterungsbeständigen Holzelementen zählten dazu. Der Veranstalter traf damit nach Unternehmensangaben exakt das Interesse der Besucher, handelt es sich doch um zentrale Themen auf dem polnischen Markt der Bauwerkserhaltung. Die aus verschiedenen Teilen des Landes angereisten Gäste erhielten darüber hinaus Einblicke in das mehr als 215 Quadratmeter große Service Center, in dem nicht nur Schulungen stattfinden, sondern auch die Systemprodukte von Remmers lagern. Remmers verfüge dort auch für die schnelle Belieferung der Kunden mit Sonderfarbtönen über eine moderne Farbmischanlage. "Es ist uns mit dieser Veranstaltung gelungen, die Bindung zu den Geschäftspartnern und Multiplikatoren zu vertiefen. Das sollten wir demnächst wiederholen", sagt Michał Reck, Geschäftsführer von Remmers Polska.

Engagement in Polen

Remmers engagiere sich seit zirka 25 Jahren im östlichen Nachbarland und erziele dort starke Wachstumsraten. Neben dem im Januar 2019 eröffneten Remmers Service Center in Krakau existiert ein weiteres Service Center in Danzig und der polnische Hauptsitz bei Posen, der u.a. über Büro-, Technik- und Seminarräume, ein Hochregallager und seit 2016 über einen Showroom verfügt. Im Vorjahr wurde Remmers Polska zum Bauunternehmen des Jahres gekürt.

© gff-magazin.de 2022 - Alle Rechte vorbehalten