Fenster -

Salamander Systemgeber baut Werk in Polen aus

Salamander investiert im Zuge des starken Unternehmenswachstums weiter in den Entwicklungsstandort Włocławek, Polen. Das Unternehmen erwarb im Zuge seiner Wachstumsstrategie mehr als 50.000 Quadratmeter für die Standorterweiterung. Salamander dehne mit dem Erwerb sein Werksgelände aus, damit sich weiterhin der globale Bedarf an qualitativ hochwertigen Fenster- und Türsystemen decken lasse. Der Grundstückskauf ermögliche den Bau neuer Produktions- und Logistikhallen zur Profilkonfektionierung sowie die Erweiterung des Außenlagers. „Es erfüllt uns mit Stolz, dass das Werk in Polen einen derart hohen Stellenwert für Salamander besitzt und für die gesamte Unternehmensgruppe an großer strategischer Bedeutung gewinnt“, sagt René Eckel, Board Member von SWDS Polen.

www.salamander-group.info

© gff-magazin.de 2019 - Alle Rechte vorbehalten
Kommentare
Bitte melden Sie sich an, um Ihren Kommentar angeben zu können.
Login

* Pflichtfelder bitte ausfüllen