Branche -

Bonität bestätigt Solarlux erhält erneut das CrefoZert

Zum dritten Mal in Folge ist Solarlux mit dem CrefoZert ausgezeichnet worden. Das Zertifikat bescheinigt dem Spezialisten für gläserne Fassadenlösungen auch in diesem Jahr eine exzellente Bonität.

Zuverlässigkeit und Nachhaltigkeit: Was bei Solarlux sowohl in puncto Produkte als auch Produktion gilt, trifft ebenso im Hinblick auf die wirtschaftliche Stabilität des Unternehmens zu. Das ist nun erneut mit dem CrefoZert bestätigt worden: Solarlux erhält das begehrte Zertifikat zum dritten Mal in Folge. Es bescheinigt dem niedersächsischen Familienunternehmen mit Sitz in Melle eine tadellose Finanzführung, eine hervorragende Bonität und prognostiziert darüber hinaus eine positive künftige Geschäftsentwicklung.

Weniger als zwei Prozent aller Unternehmen für das Zertifikat qualifiziert

Verliehen wurde es von der Creditreform Osnabrück/Nordhorn Unger, einer der bundesweit 128 Geschäftsstellen des Verbands der Vereine Creditreform. Nach Angaben des Verbands sind bundesweit weniger als zwei Prozent aller Unternehmen überhaupt qualifiziert für das Zertifikat. Daher ist die Freude bei Solarlux groß: „Wir haben den Anspruch, zuverlässige Produkte zu bauen und zugleich ein zuverlässiger Geschäftspartner zu sein. Dass dieser Anspruch nun erneut bestätigt wurde, ist uns ein weiterer Ansporn“, sagte Geschäftsführer Stefan Holtgreife. Solarlux setze auf einen ständigen internen Prüf- und Verbesserungsprozess, um seiner Vorreiterrolle gerecht zu werden im Hinblick auf Produktinnovation und Qualitätssicherung. „Die Kontinuität dieser Maßnahmen hat sich einmal mehr als Erfolgsrezept erwiesen“, sagte Armin Trojahn, Prokurist der Creditreform Osnabrück/Nordhorn Unger.

© gff-magazin.de 2021 - Alle Rechte vorbehalten