Branche -

Azubi des Jahres 2020 Semco-Gruppe zeichnet seine besten Auszubildenden aus

Semco-Gruppe hat seine besten Auszubildenden ausgezeichnet. Dabei gehen Gold und Silber nach Kropp, Bronze nach Wassenberg. Die drei Gewinner hatten sich unter zirka 130 Mitbewerbern durchgesetzt.

Die 21-jährige Nele Petersen ist neue Auszubildende des Jahres der Semco-Gruppe. In einem mehrstufigen Wettbewerb setzte sich die angehende Industriekauffrau der Semcoglas in Kropp unter insgesamt 130 Auszubildenden des Flachglasveredelers durch. Neben einer Übernahmegarantie nach ihrer Ausbildung und der einjährigen Nutzung des Semco-Azubi-Cars darf sich Nele Petersen über einen ganz besonderen Preis freuen: Sie nimmt für das Jahr ihrer Amtszeit an den monatlichen Leitungssitzungen der Geschäftsführung und Niederlassungsleitung ihres Standortes teil und lernt damit aus erster Hand, was Unternehmensführung bedeutet.

Gold und Silber gehen an die Niederlassung in Kropp, Bronze nach Wasserberg

Doch nicht nur die Siegerin kommt aus Kropp. Mit dem 19-jährigen Ahmed Darwich kommt auch der diesjährige Zweitplatzierte aus dem nördlichsten Semco-Standort. Er schließt dort im Sommer seine Ausbildung zum Maschinen- und Anlagenführer ab. Komplettiert werden die Top-3 durch die zukünftige Industriekauffrau Anna Biewer (19, 2. Lehrjahr) aus der Semcoglas in Wassenberg. Beide erhalten ebenfalls eine Übernahmegarantie sowie einen Wertgutschein in Höhe von 400 bzw. 200 €. „Die Entwicklung unserer Auszubildenden ist immer wieder beeindruckend. Kommen sie als motivierte, aber unerfahrene Talente zu uns, werden sie im Laufe ihrer Ausbildung zu vollwertigen Teammitgliedern – häufig sogar zu Leistungsträgern", erklärt Hermann Schüller, geschäftsführender Gesellschafter der Semco-Gruppe, im Rahmen der Preisverleihung. "So übernehmen heute zahlreiche ehemalige Semco-Azubis verantwortungsvolle Aufgaben an unterschiedlichsten Stellen im Unternehmen.“ Auch den diesejährigen Gewinnern würden in der Semco alle Türen offen stehen. "Egal, ob gewerblich oder kaufmännisch: Wir sind stolz, so gute Auszubildende zu haben“, betont Hermann

Preisverleihung seit 24 Jahren

Seit inzwischen 24 Jahren kürt die Semco ihren Azubi des Jahres. Gab es bislang ein gemeinsames Auswahlverfahren für gewerbliche und kaufmännische Auszubildende, wird es zukünftig zwei parallele Wettbewerbe und somit Azubis des Jahres geben: Einen gewerblichen und einen kaufmännischen. Ziel ist es, die individuellen Stärken der Nachwuchskräfte besser zu berücksichtigen, die gleichwertige Bedeutung beider Bereiche zu unterstreichen und die Attraktivität des Wettbewerbs nochmals nochmals zu steigern.

Auszubildende seit mehr als 40 Jahren

Die Berufsausbildung genießt bei Semco seit mehr als 40 Jahren einen besonderen Stellenwert. Aktuell bildet das Unternehmen 130 Nachwuchskräfte in neun Berufen aus, was einer Azubiquote von zirka acht Prozent entspricht. 2021 sollen erneut 70 neue Auszubildende bei Semco in ihr Berufsleben starten.

© gff-magazin.de 2022 - Alle Rechte vorbehalten