Business -

Soziales Engagement Saint-Gobain spendet an Bundesverband Kinderhospiz

Am 25. Februar 2019 überreichte Saint-Gobain Building Distribution Deutschland (SGBDD) eine Spende in Höhe von 25.000 Euro an den Bundesverband Kinderhospiz. Die Hälfte des Betrags geht direkt an das Kinderhospiz Sterntaler in Dudenhofen. Die andere Hälfte unterstützt das Oskar Sorgentelefon, bei dem betroffene Familien rund um die Uhr Beratung erhalten können.

"Unseren wirtschaftlichen Erfolg mit bedürftigen Kindern zu teilen, ist der SGBDD und mir persönlich ein großes Anliegen“, sagte Katja Steinweg, Geschäftsführerin Personal/Kommunikation des in Offenbach ansässigen Unternehmens.

Wirtschaftlichen Erfolg teilen

Der Bundesverband Kinderhospiz unterstützt die Familie von lebensbegrenzend erkrankten Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen. Die Kinderhospizarbeit umfasst die Begleitung und Förderung der betroffenen Familien von der Diagnose bis zur Trauerarbeit. SGBDD unterstützt den Bundesverband Kinderhospiz bereits seit 2012. Sabine Kraft, Geschäftsführerin des Bundesverbands Kinderhospiz, nahm die Spende in der Zentrale des Baufachhändlers entgegen. „Wir sind dankbar darüber, dass die SGBDD uns erneut mit einer Spende hilft", erklärte sie. "Es erfüllt uns mit Freude, die finanziellen Mittel dort einsetzen zu können, wo akuter Bedarf besteht.“ In Deutschland leben etwa 40.000 Kinder und Jugendliche mit lebensbegrenzenden Erkrankungen. Jährlich sterben ca. 5.000 Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene an einer solchen Erkrankung.

© gff-magazin.de 2019 - Alle Rechte vorbehalten