Homepage -

Marketing und Personal Richter: Engagement zahlt sich aus

Für sein Engagement in der Initiative Heimvorteil HSK – Handwerk im Sauerland hat Joachim Richter, Geschäftsführer von Richter-Fenster, die Auszeichnung Fensterbauer des Jahres 2018 in der Kategorie Marketing und Personal erhalten. GFF besuchte den Gewinner und unterhielt sich mit ihm über seine Hingabe zum Handwerk.

Joachim Richter, Geschäftsführer von Richter-Fenster, ist Mitbegründer der Initiative Briloner Bauhandwerker, die 56 Mitglieder zählt. "Ich wollte und will etwas für das Bauhandwerk tun", sagt der Sauerländer. Dabei gehe es darum, die Handwerksbetriebe in der Region zu vernetzen, zu stärken und sich so auch mal gegenseitig zu unterstützen.

Image stärken mit ehrenamtlichem Einsatz

In der Initiative Heimvorteil HSK – Handwerk im Sauerland engagiert sich Richter zusätzlich. Das Ziel besteht darin, heimischen, aber abgewanderten Handwerkern eine Rückkehr in das Sauerland schmackhaft zu machen und für sie diesen Schritt zu vereinfachen. In diesem Zusammenhang entstand ein Imagefilm für Richter-Fenster und das Handwerk im Allgemeinen. Für seinen Einsatz gewann Richter den Preis Fensterbauer des Jahres 2018 in der Kategorie Marketing und Personal.

Als GFF Richter in Brilon besuchte, erinnert dieser sich an seinen Lieblingsmoment rund um den Branchenaward Fensterbauer des Jahres 2018. "Als ich den Anruf erhielt, habe ich im ersten Moment gedacht: Das ist ein Fake", erzählt Richter. Als er begriff, dass er wirklich gewonnen hatte, war die Freude groß. Noch heute hat er das Logo des Awards als Hintergrundbild auf seinem Handy. "Das motiviert mich, immer weiter zu machen", sagt er.

Mehr über Joachim Richter, seinen Betrieb und darüber, wieso ihm der Preis Fensterbauer des Jahres 2018 so wichtig ist, lesen Sie in der Novemberausgabe von GFF.

© gff-magazin.de 2020 - Alle Rechte vorbehalten