Fenster -

Zuwachs in der Recycling-Familie Rewindows Premiumpartner-Netzwerk wächst weiter

2018 gewann Rewindo mehr als 33.000 Tonnen Regranulat. Dieser Wert soll nun noch einmal wachsen. Für dieses Ziel gewann das Netzwerk einen neuen Partner.

Rewindo Fenster-Recycling-Service baut sein Partnernetzwerk über die PVC-Fensterbaubranche hinaus weiter aus. Die Recycling-Initiative für PVC-Altfenster, -türen und -rollläden nahm mit Gargiulo den ersten Premiumpartner Extrusion in ihr 2016 gegründetes Netzwerk von Premiumpartnern auf. Gespräche mit weiteren Unternehmen der Branche laufen, laut Rewindo-Geschäftsführer Michael Vetter stehen diese unmittelbar vor dem Abschluss. Das Netzwerk soll – zusammen mit den bereits vorhandenen Premiumpartnern aus dem Fensterbau – weiter anwachsen. Unternehmen aus verwandten Branchen, wie der Glas- und Beschlagindustrie, signalisierten grundsätzliches Interesse.

Förderung nachhaltigen Wirtschaftens

Gargiulo ist ein international tätiges, familiengeführtes Unternehmen aus Süddeutschland mit 140 Mitarbeitern. Das Produktportfolio umfasst Kunststoffprofile, Verbundleisten, Schäume und Dichtungen. Auf einer Fläche von mehr als 30.000 Quadratmeter stehen mehr als 40 Produktionslinien für die Extrusion von Kunststoffprofilen zur Verfügung. Die Fertigung reiche von der Extrusion bis zur Veredelung. "Wir freuen uns, Rewindo künftig als Premiumpartner zu unterstützen. Wir wollen durch die Kooperation dazu beitragen, Ressourcen einzusparen, CO2 zu vermeiden und nachhaltiges Wirtschaften zu fördern", sagen die Geschäftsführer Luisa und Fabio Gargiulo.

Starke Partner an der Seite

Rewindo gewann 2018 mithilfe seiner Recyclingpartner mehr als 33.000 Tonnen Regranulat aus PVC-Altfenstern – das entspricht zirka 1,8 Millionen Fenstereinheiten. "Mit starken Partnern an unserer Seite sind wir für unser Ziel einer weiteren Steigerung der jährlichen Recyclingmengen in den kommenden Jahren noch besser aufgestellt. Dies ist auch im Sinne von VinylPlus, dem Nachhaltigkeitsprogramm der europäischen PVC-Branche", sagt Vetter.

© gff-magazin.de 2019 - Alle Rechte vorbehalten