Branche -

System MB-104 ist passivhaustauglich Passivhaus Institut zertifiziert Türen- und Fenstersystem von Aluprof

Das Fenster- und Türensystem MB-104 Passive von Aluprof erhält zum zweiten Mal ein Zertifikat im Passivhausbereich. Das Zertifikat bestätigt, dass sich sowohl Fenster als auch Türen der Serie MB-104 bei passiver Bauweise nutzen lassen. Bisher waren die Aluprof Fensterrahmen vom PHI zertifiziert.

Das System MB-104 Passive wird für Architekturelemente bei Außeninstallationen, wie zum Beispiel für Fenster und Türen in Vorräumen oder anderen externen Elementen, verwendet. Neben einer sehr guten Isolierung verfügt das System über Schalldämmung, Wasser- und Luftdichtigkeit und strukturelle Festigkeit. PHI-Zertifikate werden nur an Produkte vergeben, deren Wärmedämmwert Ud weniger als 0,80 W/m2K beträgt. Die Aluprof Türen des MB-104-Systems erfüllen diesen strengen Standard mit einem Koeffizienten von Ud=0,72 W7m2K. Im Vergleich dazu erreichen die Fenster einen Wert von Uw=0,53 W/m2K. Darüber hinaus müssen zertifizierte Fenster und Türen das Dichtheitskriterium der Luft erfüllen (Klasse 3 nach EN 12207 bei Klimatests mit Temperaturen zwischen -15 und +80 Grad Celsius).

© gff-magazin.de 2017 - Alle Rechte vorbehalten