Fenster -

Adler Neues Labor für Qualitätssicherung

Im Zuge der Errichtung einer neuen Wasserlackfabrik hat auch die Qualitätsprüfung bei Adler eine neue Heimat erhalten. Das dort beschäftigte neunköpfige Team zog in das neu errichtete Labor, das direkt an der Schnittstelle zwischen beiden Produktionshallen des Adler-Werks liegt. Auf 500 Quadratmeter bietet das Labor eine hochmoderne Prüfeinrichtung, bestehend aus z.B. einem Begutachtungsraum, der die Prüfung von Mustern unter verschiedenen Lichtquellen erlaubt, und einem Farbmetrik-Computer. Es steht auch eine kleine Anwendungstechnik zur Verfügung. Mit Spritzraum und Trockenkanal macht sie es möglich, Lacke unter Praxisbedingungen zu testen. Im neuen Labor arbeitet die gesamte Mannschaft an einem Platz. Zuvor war die Qualitätsprüfung auf drei verschiedene Räume aufgeteilt.

www.adler-lacke.com

© gff-magazin.de 2019 - Alle Rechte vorbehalten
Kommentare
Bitte melden Sie sich an, um Ihren Kommentar angeben zu können.
Login

* Pflichtfelder bitte ausfüllen