Frauenhofer IBP erweitert seine Räumlichkeiten

Neue Gebäude für Forschung und Innovation

Am vergangenen Freitag hat das Fraunhofer-Institut für Bauphysik IBP zur Einweihung der neuen Gebäude auf dem Gelände seines Standorts in Valley nahe Holzkirchen eingeladen. Mit den neuen Labors und Forschungseinrichtungen baut es seine Ressourcen aus, um innovative Konzepte und Lösungen im Baubereich voranzutreiben.

Bild: Frauenhofer IBP
Luftaufnahme vom Gelände des Frauenhofer IBP von Süden.

Vor über 80 Jahren wurde das Fraunhofer-Institut für Bauphysik IBP auf dem Gelände am Rande der Gemeinde Valley gegründet. Seitdem verzeichnet es ein kontinuierliches Wachstum und eine konsequente Erweiterung seiner Forschungsbereiche und -einrichtungen. 143 Beschäftigte, davon acht Auszubildende sowie 37 Studierende und Praktikanten arbeiten derzeit in den Räumlichkeiten. Der Neubau von Bürotrakt, Technikum und Laborflächen sowie einer großen Lagerhalle gewährleiste nun die Stärkung der Forschungskompetenzen für die Bau-, Automobil- und Luftfahrtindustrie. Mit Gästen wie Bayerns Wirtschaftsministerin Ilse Aigner, dem Miesbacher Landrat Wolfgang Rzehak, dem Valleyer Bürgermeister Andreas Hallmannsecker, dem Vorstand der Fraunhofer-Gesellschaft Prof. Dr. Alfred Gossner und der verantwortlichen Architektin Prof. Hannelore Deubzer beging das Fraunhofer IBP die Einweihung.

Digitalisierung im Bauwesen greifbar machen

Digitalisierung im Bauwesen solle zum Wegbereiter für ein neues Bauen werden, das industrielle Vorfertigung und Modularisierung mit nachhaltiger Baukultur verbindet. Eine Herausforderung liege darin, neben der Abbildung von Strukturen und Materialien auch etablierte Prozesse digital zu erfassen, beziehungsweise diese mittels intelligenter Systeme neu zu entwickeln. Dabei vernetzen die Forscher alle realen Bedingungen sowie die digitalen Parameter miteinander. Im Schulterschluss mit seinen Partnern aus dem bayerischen Bauwesen wolte das Fraunhofer IBP das Potenzial des digitalen und modularen Bauens demonstrieren. Die Erkenntnisse aus Forschung und Praxis sollten in einem gemeinsamen Bauvorhaben am Standort Valley sichtbar und greifbar werden. Im Anschluss stellte die Valleyer Erklärung die Ergebnisse dieses Modellvorhabens vor.

Mehr Platz für innovative Forschung

In den neuen Versuchsräumen des Technikums beschäftigen sich die Wissenschaftler beispielsweise mit der menschlichen Behaglichkeit und Leistungsfähigkeit in Räumen. Hier erforschen sie, welche Auswirkungen dynamische klimatische Parameter wie Oberflächentemperaturen, Lufttemperatur, Luftfeuchte oder -qualität auf das Arbeiten und Leben im umbauten Raum haben. Im neuen HiPIE-Labor (High Performance Indoor Environment) testen und optimieren die Forscher unter anderem Anlagen und Systeme zur individuellen Klimatisierung von Raumbereichen unter beliebig simulierten Bedingungen. Die Modulplattfrom energieeffiziente Gebäudeausrüstung (MEGA) stellt eine multifunktionale und flexible Entwicklungsplattform für den komplexen Bereich der technischen Gebäudeausrüstung (TGA) bereit. Die modulare Aufbaustruktur in Form von Wärme- und Kältequellen, Energienetzen, Puffersystemen, der Gebäudeinstallation bis hin zur Wärme- und Kälteübergabe an Gebäude und Räume erlaubt eine vollständige Leistungs- und Effizienzerfassung von kompletten TGA-Anlagensystemen.


 
© gff-magazin.de 2017
Alle Rechte vorbehalten

Praxistage-TV: MHZ lädt ein

Video: Holzmann Medien
Erfahren Sie in diesem Video, was die Firma MHZ den Teilnehmern der GFF-Praxistage in ihrem Workshop bieten wird.
- Anzeige -

Holz-Glas-Haus mit Alpenblick

Sie entscheiden, wir schreiben!

Person des Monats

Schneider geht, Hoffmann rückt nach
Bild: Gebhardt-Stahl

Schneider geht, Hoffmann rückt nach

Gert Schneider hat im Mai nach 14 Jahren sein Amt als Geschäftsführer bei Gebhardt-Stahl niedergelegt. Er wird sich zukünftig auf der Eigentümer-Ebene im Bereich der Familienstiftung strategischen Aufgaben und Projekten widmen. Neuer Geschäftsführer ist Dominik Hoffmann, der seit 15 Jahren im Unternehmen für Finanzen und Personal verantwortlich ist. mehr

GFF Magazin

Aboshop Probelesen

Sonderpublikationen

kostenloser Newsletter

Termine

06.09.2017 - 07.09.2017
Glassman Europe
Details »
07.09.2017 - 10.09.2017
48. Bauen & Modernisieren
Details »
08.09.2017 - 08.09.2017
Treffpunkt Tischler 2017
Details »
Als weitere Fachpublikationen für Handwerk und Mittelstand erscheinen bei Holzmann Medien:
Deutsche Handwerks Zeitung, handwerk magazin, rationell reinigen, boden wand decke, RWTextilservice, Die Fleischerei, Fussbodenbau und sicht+sonnenschutz.
 Im Holzmann Medienshop finden Sie u. a. Fachinformationen zur Aus- und Weiterbildung.