Homepage -

Besseres Marketing für bessere Umsätze in der Branche Netzwerk Partnertag zeigt Chancen für Fenster und Fassaden

Am 18. Februar 2016 lädt die Kooperation Netzwerk seine Partner und interessierte Branchenunternehmen zum 3. Netzwerk Partnertag ins Congress Centrum Heidenheim ein. Fachvorträge und eine begleitende Ausstellung greifen im Schwerpunkt die Themen Sicherheit und Gebäudeautomation auf.

Netzwerk Partnertag zeigt Chancen für Fenster und Fassaden
Das Knüpfen von Geschäftskontakten steht auch beim Netzwerk Partnertag 2016 im Fokus. -

"Gerade in der Sicherheit und der Gebäudeautomation liegt für die Branche ein enormes Potenzial um ergebnisorientierte Maßnahmen wie Mehrwertverkauf sowie Mehrnutzen an den Verbraucher zu transportieren", sagt Oliver Frey, Inhaber von Netzwerk und Organisator der Veranstaltung.

Potenzial endlich nutzen

Mit einer verbesserten Kommunikation in den Markt habe die Fenster- und Fassadenbranche Potenzial für deutlich bessere Betriebergebnisse. "Gerade auch in unserer Netzwerk Workshopreihe 'Verkaufen heute', die wir ausschließlich für unsere Netzwerk Partner anbieten, finden sich solche wichtigen Aspekte der zukünftigen Ausrichtung im Fenstervertrieb wieder" erläutert Frey. Klare Vorgaben und Zielvereinbarungen nennt er als einen weiteren Schritt um seinen Vertrieb gegenüber dem Wettbewerb abzusetzen.

Offensiv vermarkten

Der 3. Netzwerk Partnertag 2016 werde von den Partnern, der Bau- und Wohnungswirtschaft und vielen Interessenten wieder sehr gut besucht sein. "Wir erwarten insgesamt zirka 130 Teilnehmer beim Netzwerk Partnertag. Der intensive Austausch zwischen den Netzwerk Partnern und die neuesten Trends, schon gut einen Monat vor der Fensterbau Frontale, stehen sicher wieder im Fokus der Teilnehmer", sagt Frey. Die begleitende Innovationsausstellung der Kooperationspartner mit 25 Ausstellern ist komplett ausgebucht. "In diesem Jahr konnten wir auch Audi als Business-Lounge Partner für Netzwerk gewinnen, die ja sehr erfolgreich ihr Konzept 'Vorsprung durch Technik' verkäuferisch vermarkten. Genau das muss uns auch in unserer Branche gelingen, dass wir endlich das technische Know-how auch betriebswirtschaftlich offensiv vermarkten", betont der Organisator.

Kunde zahlt mehr, wenn er weiß wofür

Dann komme das auch beim Kaufkunden an und dieser sei bereit für den Mehrwert sowie Mehrnutzen mehr zu bezahlen. Damit dies funktioniert, will Frey die vertrieblichen Aktivitäten der Netzwerk Partner weiter forcieren: "Da setze ich mit meinen individuellen Dienstleistungspaketen an, die ich ausschließlich für meine Partner anbiete." Interessenten die mehr über das Netzwerk erfahren möchten, haben dazu auf den Partnertagen Gelegenheit. "Es werden wie in den Vorjahren wieder neue Geschäftskontakte auf dem 3. Netzwerk Partnertag 2016 angebahnt und bestehende Geschäftsbeziehungen weiter intensiviert" sagt der Unternehmer. Aktuelle Informationen zum Partnertag finden Interessierte unter www.netzwerk-frey.de.

© gff-magazin.de 2019 - Alle Rechte vorbehalten