Branche -

Acimall-Verband Luigi De Vito zum neuen Präsidenten gewählt

Luigi De Vito (SCM Group) ist der neue Präsident von Acimall, dem Verband der italienischen Hersteller von Möbeln und Holztechnologie, in der Periode 2020 bis 2023. Das Amt der Vizepräsidentin übernimmt Marianna Daschini (Greda). Die Hauptversammlung, die am 14. Juli 2020 in einem Online-Meeting zusammentrat, nahm die Nominierungen des Vorstands an und billigte den Finanzbericht.

De Vito, vormals Vizepräsident von Acimall, ist Bereichsleiter Holz bei SCM und dort verantwortlich für Produktion, Produktentwicklung, Verkauf und Kundendienst. Mit einem Betriebswirtschaftsstudium an der Luiss-Universität in Rom hat er solide Managementerfahrung im Ausland erworben, wo er mit europäischen Darlehen für Start-ups und dann bei Unilever zu tun hatte. Seit 2008 ist er in der Holztechnologiebranche tätig, wo er Aufgaben mit zunehmender Verantwortung übernimmt. 2012 kam er zur SCM Group.

Förderung eines offenen Dialogs

Als Schlüsselthemen in seiner Amtszeit benannte De Vito die Förderung eines offenen Dialogs zwischen den Mitgliedsunternehmen und anderen Verbänden, die Konzentration der Ressourcen auf strategische Projekte (Kreditzugang, Geschäftsentwicklung, Lieferketteninitiativen) und die Unterstützung und Entwicklung der Marken der Mitgliedsunternehmen. Zudem bekräftigte er, ein günstiges Umfeld für den Austausch hervorragender Modelle für Marktstrategie, Verkauf und Technologietrends schaffen zu wollen.

© gff-magazin.de 2020 - Alle Rechte vorbehalten