Branche -

Weltleitmesse in Düsseldorf Lisec nimmt doch an glasstec 2021 teil

Lisec wird nach GFF-Informationen auf der glasstec 2021 präsent sein. Das kommt überraschend, hatte das Unternehmen doch zuletzt andere Pläne kommuniziert.

Wie GFF am Rande der virtuellen Veranstaltung Lisec Campus (27.-30.10.) erfahren hat, wird Lisec an der glasstec 2021 teilnehmen. Der Maschinenhersteller will dort den Kunden seine Produktneuheiten präsentieren.

Die Entscheidung kommt durchaus überraschend. Noch im Juni hatte das Unternehmen andere Pläne kommuniziert und davon gesprochen, nicht auf der auf Juni 2021 verschobenen glasstec auszustellen. "Anlässlich unseres 60. Jubiläums im nächsten Jahr werden wir eine Hausmesse veranstalten, die ebenfalls im Juni 2021 stattfinden wird – an unserem Produktionsstandort in Seitenstetten", sagte CEO Gottfried Brunbauer damals. Nun habe man sich nach reiflicher Überlegung doch zu einem kleineren Auftritt auf der glasstec entschlossen. Statt auf der Hausmesse sollen die Produkte in Düsseldorf im Fokus stehen. Das Firmenjubiläum werde Lisec im Herbst mit einem Galaabend feiern.

Weitere Messeauftritte 2021

Und das ist nicht alles: Neben der glasstec nimmt Lisec 2021 an der China Glass in Peking, der GlassBuild America in Atlanta sowie der Vitrum in Mailand teil: mithin an den wichtigsten Events der Glasbranche. Die Vitrum will Lisec zumindest in kleinem Rahmen bespielen, um für seine Kunden ansprechbar zu sein und seine Kontakte zu pflegen.

Welche neuen Produkte Lisec auf dem virtuellen Campus vorstellte und wie Gottfried Brunbauer die Entwicklung des Glasmarkts einschätzt, lesen Sie in der GFF-Dezemberausgabe, die am 4.12.20 erscheint.

© gff-magazin.de 2022 - Alle Rechte vorbehalten