Branche -

Aus der Insolvenz gerettet KL megla geht mit neuem Namen in die Zukunft

PR Germany hat durch den Aufkauf der Unternehmenswerte von KL megla die Zukunft des Unternehmens und die Arbeitsplätze gesichert.

Positiv und motiviert startet das Team von KL megla in die Zukunft und gibt sich symbolisch einen neuen Namen. Seitdem die mit ihr verbundene PR Germany GmbH am 1. November 2019 nicht nur die Unternehmenswerte der alten KL megla GmbH aufkaufte, sondern dabei auch den Mitarbeitern die Arbeitsplätze erhielt, ist zum 6. Dezember 2019 ein weiterer Meilenstein genommen und das zusammengeführte Unternehmen offiziell als KL megla Germany GmbH publiziert worden.

Mit der neuen Unternehmensstruktur ist auch ein Generationswechsel erfolgt, indem Peter Reinecke die Unternehmensleitung an seinen Sohn Rafael David Reinecke weitergab. Peter Reinecke bleibt dem Unternehmen zukünftig in beratender Funktion erhalten. Der Fokus der KL megla Germany GmbH liegt weiterhin auf der Fertigung von Metall-Glas-Beschlagsystemen. Neben der Umfirmierung und der neuen Struktur steht auch ein Standortwechsel an: von Eitorf in neue Räumlichkeiten in der Stadt Waldbröl. Hierbei sind die Vorbereitungen weitestgehend abgeschlossen, so dass der Umzug bereits im ersten Quartal 2020 abgeschlossen sein wird.

© gff-magazin.de 2020 - Alle Rechte vorbehalten