Business -

Gebiet Rhein-Main Käuferle investiert in Vertriebsaktivitäten

Die Käuferle GmbH & Co. KG mit Sitz im schwäbischen Aichach vergrößert ihren Standort im Rhein-Main-Gebiet. Mit dem Bezug neuer Flächen in Babenhausen sowie der Verstärkung des Vertriebsteams im Außendienst erweitert der Hersteller von Toren, Trennwänden, Fenstern und Türen seine Serviceleistungen sowie das Betreuungsangebot für Kunden.

Mit den größeren Büro- und Lagerräumen in Babenhausen setzt Käuferle das Wachstum fort.

Präsenz ausbauen

„Wir wollen die Präsenz am Standort Rhein-Main ausbauen und unsere Kunden so künftig noch besser betreuen", sagt Daniela Tiller, Vertriebsleiterin bei Käuferle. Um den Kundenkontakt zu intensivieren, verstärkt André Hartmann das Vertriebsteam. Er betreut seit Sommer 2019 seine Kunden im Gebiet Rhein-Main persönlich. „Wchtig ist mir die Stärkung des Bekanntheitsgrads von Käuferle und der Produkte in meinem Vertriebsgebiet“, erklärt der neue Außendienstmitarbeiter.

Rundum-Sorglos-Service

Durch das flächendeckende Kundendienstnetz sind ausgebildete und geschulte Fachkräfte laut Käuferle schnell an den jeweiligen Einsatzorten und führen Reparaturen zeitnah und kurzfristig durch. Wichtig für den reibungslosen und sicheren Betrieb von Toren sei deren regelmäßige Prüfung durch sachkundiges Personal. Die jährliche Prüfung und Wartung nach den einschlägigen Richtlinien und Vorschriften des Gesetzgebers gewährleisteten den verschleißarmen sowie sicheren Betrieb der Toranlage. Außerdem ließen sich Störungen rechtzeitig erkennen und schnell beheben.

© gff-magazin.de 2019 - Alle Rechte vorbehalten