Technik -

Zentrum Holz und Bundesverband ProHolzfenster Holzfenster-Seminar – Teilnahme auch online möglich

Das Zentrum Holz und der Bundesverband ProHolzfenster (BPH) veranstalten am 8. Oktober ein Präsenz- und Online-Seminar. Themen sind Holz- und Holz-Alufenster als wichtige Bestandteile einer nachhaltigen Baukultur.

Das Zentrum Holz und der Bundesverband ProHolzfenster (BPH) veranstalten am 8. Oktober ein Hybrid-Seminar (Präsenz- und Online-Seminar), bei dem es um Holz- und Holz-/Alufenster als wichtige Bestandteile einer nachhaltigen Baukultur geht. Angesprochen sind neben Fensterherstellern insbesondere Architekten, die sich ihre Teilnahme als Fortbildungsmaßnahme anerkennen lassen können.

Das Seminar behandelt die Konstruktion von Holzfenstern und die an sie gestellten Qualitätsansprüche. Ein Schwerpunkt liegt im Bereich der fachgerechten Montage gemäß des erst kürzlich aktualisierten RAL-Leitfadens. Anhand der Installation einer Montagezarge wird das Thema am praktischen Beispiel vertieft. Besonderen Bezug nimmt das Seminar auf den Einsatz von Holz- und Holz-/Alufenstern in größeren Bauprojekten. Die Fachreferenten vermitteln ihr Wissen mit vielen Praxisbeispielen und im engen Dialog mit den Seminarteilnehmern, so dass sich die Gelegenheit zum fachlichen Austausch bietet.

Auch Online-Seminar als Fortbildungsmaßnahme anerkannt

Aufgrund der Corona-Situation ist die Teilnehmerzahl im Zentrum Holz in Olsberg auf 20 Personen begrenzt. Deshalb wird das Seminar auch online als Webinar live aus dem Schulungsraum übertragen. Die Teilnahme am Präsenz- wie am Online-Seminar wird durch die Architektenkammer NRW als Fortbildungsmaßnahme anerkannt.

Der Bundesverband ProHolzfenster (BPH) gründete sich 1994 damals unter der Bezeichnung Initiative ProHolzfenster. Mitglieder sind Fensterhersteller, Zulieferfirmen, Architekten und Planer, die vom hochwertigen Produkt Holzfenster und Holz-/Alu-Fenster überzeugt sind. Der Verband hat sich zum Ziel gesetzt, über die Vorteile des nachhaltigen Werkstoffs Holz im Fenster- und Türenbau zu informieren.

© gff-magazin.de 2020 - Alle Rechte vorbehalten