Branche -

Aluminiumsysteme ausbauen Gutmann investiert in Personal

Um dem gesamten Markt gerecht zu werden, ist es für ein erfolgreiches Unternehmen unerlässlich, eine starke und schlagkräftige Vertriebs- und Entwicklungsmannschaft vorzuhalten. Gutmann hat aus diesem Grund Personal aufgestockt.

In den vergangenen Monaten hat Gutmann Bausysteme den Vertrieb und die Entwicklungsabteilung des Bereichs Aluminiumsysteme ausgebaut. Thomas Heyn, seit mehr als 30 Jahren in der Branche, unterstützt seit April 2018 die Konstruktions- & Entwicklungsabteilung Aluminiumsysteme mit dem Schwerpunkt Hebeschiebelemente und Brand- & Rauchschutztüren. Der Fokus von Thomas Heyn liegt in der marktorientierten Weiterentwicklung der beiden Serien innerhalb der Produktsparte Aluminiumsysteme.

Verstärkung im Vertrieb Aluminiumsysteme

Auch im Vertrieb hat sich das Unternehmen einen Experten an die Seite geholt. Frank Sonnenberg ist in der Branche ein alter Hase. Der gelernte Metallbauer und staatlich geprüfte Metallbautechniker (Technikerschule Northeim) ist seit fast 30 Jahren im Metallbau tätig. Die vergangenen 15 Jahre nahm er die Funktion im Vertrieb bei einem Systemhersteller von Aluminium Fenster, -Türen, -Schiebeelemente und -Fassaden ein und sammelte dort umfangreiche Erfahrungen, bevor er 2014 die Gesamtverkaufsleitung für die DACH-Staaten und Tschechien übernahm.

"Wir freuen uns, mit Herrn Thomas Heyn und Herrn Frank Sonnenberg zwei erfahrene Aluminiumsystem-Experten für den weiteren Ausbau der Produktsparte gewonnen zu haben. Aufgrund ihrer sehr guten persönlichen und fachlichen Qualifikation werden sie zur Stärkung und zum Ausbau in dem für die Gutmann Bausysteme wichtigen Geschäftsfeld beitragen", sagt Arnd Brinkmann, Geschäftsführer von Gutmann Bausysteme.

© gff-magazin.de 2018 - Alle Rechte vorbehalten