Fenster -

Profine Griff besteht DIN-Prüfung

Der Fenstersicherheitsgriff Lockstar hat den Gebrauchs- und Dauerfunktionstüchtigkeitstest gemäß der Prüfnorm DIN EN 13126-3 beim Prüfinstitut Schlösser und Beschläge Velbert (PIV) bestanden. In der Gebrauchskategorie erreichte der Griff laut Profine die Klasse 1 sowie 3/180 bei der Dauerfunktionstüchtigkeit, was 10.000 Drehkippzyklen entspricht. Bereits zuvor war der Griff erfolgreich auf Korrosionsbeständigkeit und Schutzwirkung getestet worden. Lockstar ist nach Herstellerangaben eine einfache Lösung zum Schutz von Fenstern und Balkontüren und vereint die Vorteile einer mechanischen Griffsperre mit denen einer Alarmfunktion. Mehrere integrierte Sensoren überwachen den Neigungswinkel wie auch auffällige Erschütterungen am Glas, Beschlag oder Profil. Für den Vertrieb des mehrfach prämierten Produkts zeichnet die eigens gegründete Firma Prosecurtec in Pirmasens verantwortlich.

www.lockstar.de

© gff-magazin.de 2019 - Alle Rechte vorbehalten
Kommentare
Bitte melden Sie sich an, um Ihren Kommentar angeben zu können.
Login

* Pflichtfelder bitte ausfüllen