Branche -

Fachkongress in Shanghai GPD China 2020

Entlang der gesamten Lieferkette der Glasindustrie kommen zunehmend digitale Lösungen zum Einsatz. Damit befasst sich auch die Konferenz GPD China 2020, ein Ableger des Glaskongresses im finnischen Tampere.

Entlang der gesamten Lieferkette der Glasindustrie kommen zunehmend digitale Lösungen zum Einsatz, um die Effizienz bei der Herstellung, Verarbeitung und Nutzung von Glas für Gebäude und Fahrzeuge zu verbessern. Entsprechend wird sich die Konferenz GPD China 2020, ein Ableger des Glaskongresses im finnischen Tampere, mit den künftigen digitalen Lösungen für die Glasindustrie befassen.

Zudem geht es um Beschichtungen, Technologien wie schaltbare Gläser und VIG, Produktionstechnik, Qualitätsmanagement, Normen, Nachhaltigkeit und Architektur. Die Sessions heißen: Einsatz von Glas in Gebäuden, Glasproduktion und -verarbeitung, Geschäfts- und Markttrends, Spezialglas. Referenten haben noch bis zum 19. Januar die Möglichkeit, sich für einen Vortrag zu bewerben und bis zum 19. Januar 2020 ihren Abstract einzureichen. Die Veranstaltung findet am 13. April 2020 in Shanghai statt, im Zuge der China Glass Exhibition 2020 (vom 14. bis zum 17. April). „Wir hoffen, dass Sie den Vorteil nutzen werden, beide Veranstaltungen zu besuchen, und freuen uns auf Ihre Abstracts“, sagt Organisator Brown Onduso.

© gff-magazin.de 2020 - Alle Rechte vorbehalten
Kommentare
Bitte melden Sie sich an, um Ihren Kommentar angeben zu können.
Login

* Pflichtfelder bitte ausfüllen