Glas -

Messe Düsseldorf sagt Weltleitmesse ab glasstec 2021 findet nicht statt

Aufgrund der anhaltenden Pandemie und der weiterhin andauernden weltweiten Lockdown-Maßnahmen sowie internationalen Reisebeschränkungen findet die glasstec 2021 nicht wie geplant im Juni statt. Die nächste Ausgabe ist turnusgemäß vom 20. bis zum 23. September 2022 geplant.

In enger Abstimmung mit Verbänden und Partnern hat die Messe Düsseldorf entschieden, die bereits von 2020 nach 2021 verschobene glasstec, die vom 15. bis zum 18. Juni 2021 geplant war, abzusagen. Eine erfolgreiche Messe im Juni sei unter den gegebenen Umständen nicht gewährleistet, sagt Erhard Wienkamp, Geschäftsführer der Messe Düsseldorf: "Die Bund-Länder-Konferenz hat am 3. März 2021 eine weitere Verlängerung des bundesweiten Lockdowns beschlossen. Basierend darauf und aufgrund des anhaltenden Infektionsgeschehens können wir eine Durchführung der Veranstaltung in gewohnter Form und Qualität nicht garantieren."

Insbesondere durch die weiterhin geltenden Reisebeschränkungen würde die glasstec mit ihrem hohen Anteil an internationalen Ausstellern und Besuchern ihrem Charakter als Weltleitmesse der Glasindustrie nicht gerecht werden. "Wir haben die Lage mit unseren Partnern neu bewertet und uns gemeinsam für eine frühzeitige Absage der glasstec im Juni entschieden. Unsere Priorität liegt auf der Planungssicherheit unserer Aussteller, Besucher und Dienstleister. Alle Aktivitäten werden nun auf die erfolgreiche Durchführung der glasstec 2022 konzentriert."

Blick auf glasstec 2022 gerichtet

"Die glasstec ist und bleibt die wichtigste globale Veranstaltung für die Glasindustrie, den Maschinenbau und das Handwerk, und sie bringt Menschen aus aller Welt zusammen. Eine glasstec in 2021 kann diesen Anspruch leider nicht erfüllen", sagt Egbert Wenninger, Vorsitzender des glasstec Beirats und Vorsitzender Forum Glastechnik des VDMA. "Die konjunkturelle Belebung der Glasbranche hat bereits eingesetzt und wird die glasstec im kommenden Jahr wieder zu einem internationalen Happening für die Glasindustrie machen."

Für 2022 werde zudem an einem hybriden Messeerlebnis gearbeitet, um u.a. die digitale Teilnahme an Konferenzen und Sonderschauen wie der glass technology live zu ermöglichen. Die glasstec 2022 startet laut Messe Düsseldorf mit dem Anmeldeportal für interessierte Unternehmen im Juni dieses Jahres.

© gff-magazin.de 2022 - Alle Rechte vorbehalten