Branche -

Terminverschiebung Glass South America Glass South America findet nun 2021 statt

Nachdem die Veranstalter die eigentlich für diese Jahr geplante Glass South America bereits auf November verschoben hatten, wurde nun nochmals ein neuer Termin bekannt gegeben. Die Veranstaltung findet nun im März 2021 in São Paulo statt.

Die Glass South America hat nach eigenen Angaben mit der Bekanntgabe des neuen Termins für seine 14. Ausgabe seine Stärke und transparente Beziehung zu den Kunden unter Beweis gestellt. Die Änderung der Veranstaltung auf den 24. bis 27. März 2021, war eine Forderung des Marktes, der mehr Zeit zur Stabilisierung der Wirtschaft dieser Branche verlangte. Die Aussteller vertrauten auf die Bemühungen des deutschen Veranstalters, einen Platz im vollen Veranstaltungskalender des nächsten Jahres zu bekommen.

2021 als beste Lösung

"Wir haben ein sehr gutes und transparentes Verhältnis zu unseren Kunden. Nach vielen Gesprächen mit Branchenvertretern sahen wir die beste Lösung darin, die Veranstaltung auf 2021 zu verschieben, und dank unserer Beziehung und intensiven Verhandlungen mit dem Pavillon haben wir einen sehr guten Termin mit zahlreichen Vorteilen erreicht", erklärt João Paulo Picolo, Präsident der NürnbergMesse Brasil, Organisator der Veranstaltung.

Glass South America wichtige Veranstaltung in Lateinamerika


Die Glass South America ist die wichtigste Veranstaltung der Glasindustrie in Lateinamerika. Dort versammeln sich qualifizierte Fachleute der Branche, die nach neuen Technologien, Lieferanten und Netzwerken suchen. Die Messe konzentriert sich auf Technologie und Design für den Bau, die Architektur, die Möbel- und Automobilindustrie und präsentiert die Glasanwendungen, Maschinen, Geräte und Zubehör.

© gff-magazin.de 2020 - Alle Rechte vorbehalten