Fassade -

Seminar der Bernhard Remmers Akademie Fachforum Baudenkmalpflege macht Station in Polen

Die vor einigen Wochen in Kiew angelaufene Seminarreihe der Bernhard Remmers Akademie hat jetzt im polnischen Warschau Station gemacht. Aufgrund der zahlreichen historischen Gebäude und Baudenkmäler war das Interesse groß.

Insgesamt besuchten jeweils mehr als 70 Teilnehmer, darunter Architekten, Planer und Handwerker, die beiden an zwei aufeinander folgenden Tagen stattfindenden Module.

Fassadenschutz im Bestand

Der erste Tag war dem Thema „Bauwerksabdichtung im Bestand“ gewidmet, bei dem der deutsche Sachverständige Franz-Josef Hölzen auf polnischer Seite vom Experten für Oberflächenchemie, Prof. Dr. Roman Kozłowski, unterstützt wurde. Der zweite Tag stand im Zeichen des Fassadenschutzes im Bestand. Hierzu brachte der polnische Kunstrestaurator Dr. Marcin Błaszczyk seine Erfahrungen aus einem EU-Forschungsprojekt ein. Als weiterer Referent sprach der Architekt und Professor für Stadtplanung, Dr. Sławomir Rosolski. Er ist zugleich Mitglied der polnischen Akademie der Wissenschaften. Zum Abschluss fasste Jacek Olesiak von Remmers Polen die Ergebnisse der Vorträge und Diskussionen zusammen.

© gff-magazin.de 2018 - Alle Rechte vorbehalten