Branche -

Round Table für Architekten Fachaustausch zum Thema „Dämmung vs. Design“

Das Unternehmen Kingspan läd am 5. September erstmals zum Fachaustausch in Düsseldorf ein: Das neue Round Table Format „Architect´s Circle K.01“ zum Thema Dämmung vs. Design richtet sich speziell an Architekten und Planer. Neben einer Diskussionsrunde präsentiert Kingspan kreative Gestaltungsansätze, um aufzuzeigen, wie sich eine wirkungsvolle Gebäudedämmung und ein ansprechendes Erscheinungsbild vereinen lassen.

Es gibt viele gute Gründe für die Wärmedämmung von Gebäuden. So lässt sich nicht nur der Energieverbrauch senken, sondern auch klimaschädliche Kohlenstoffdioxid-Emissionen reduzieren. Die Dämmung schont so die Umwelt effektiv. Neben dem ökonomischen und ökologischen Aspekt steht häufig die Funktionalität in der Architektur im Vordergrund – nach dem Prinzip "form follows function". Für viele Planer und Bauherren spielt jedoch eine ansprechende Gebäudeoptik ebenfalls eine große Rolle. Denn Fassaden sind nicht nur entscheidend für den ersten Eindruck, sondern sie prägen auch erheblich das Stadtbild. Die Umsetzung von architektonisch modernen Fassaden erfodere daher eine bauliche und optische Einheit. Die Symbiose von Funktion und Design ist in diesem Kontext besonders relevant. Experten aus der Baubranche debattieren nun, wie sich beide Aspekte vereinen lassen und welche Möglichkeiten gegeben sind.

Tagung in Düsseldorf

Am fünften September lädt Kingspan in das 25hours Hotel "Das Tour" in Düsseldorf ein. In einer zweistündigen Diskussionsrunde setzen sich Architekten mit den Potenzialen und Grenzen des nachhaltigen Bauens sowie den Anforderungen an Bauelemente der Zukunft auseinander. Im Fokus stehen insbesondere die Fragen "Muss energieeffiziente Architektur hässlich sein?" und "Was können Industriebau und privater Wohnungsbau voneinander lernen?". Die Experten präsentieren neben der Diskussionsrunde zudem bereits realisierte Gebäudekonzepte aus der Praxis, insbesondere mit isolierten Dach- und Wandelementen. Diese sollen Inspirationen bieten und aufzeigen, welche nachhaltigen sowie zeitgemäßen Möglichkeiten bereits vorhanden sind.

Die Veranstaltung biete zudem genug Raum für den persönlichen Austausch. Das neue Format "Architect´s Circle K.01" solle hierfür eine Plattform bieten, um Probleme und Herausforderungen zu erörtern und gemeinsam Lösungsansätze zu schaffen. Kingsman sei als innovativem Hersteller von Dämmsystemen der intensive Austausch und Dialog mit Planern und Anwendern besonders wichtig, um Fortschritte und praxisorientierte Ergebnisse erzielen zu können.

Moderiert wird die Veranstaltung vom Fachjournalisten Markus Langenbach.

Interessierte Architekten sind eingeladen, sich aktiv an der Diskussionsrunde in Düsseldorf zu beteiligen und aufgerufen sich anzumelden bei Katja Geßner (E-Mail (katja.gessner@kingspan.com) oder Telefon (+49 152 0347 6128)).

© gff-magazin.de 2022 - Alle Rechte vorbehalten