Glas -

Jährlicher Bausachverständigentag Eingriffe in bestehende Bausubstanz – Problempunkte, Qualitätssicherung und Schadenssanierung

Der 54. Frankfurter Bausachverständigentag findet am 27. September 2019 im Kongresszentrum der Deutschen Nationalbibliothek statt. Der Kongress greift die Risiken beim Bauen im Bestand auf und zeigt, wie Fachbetriebe Schäden vermeiden und fachgerecht sanieren.

Erfahrene Bausachverständige und Experten erläutern typische Eingriffe in den Bestand bei Umbau, Ausbau, Modernisierung und Sanierung. Sie stellen anhand von Praxisbeispielen den Austausch von Fenstern und dem Dachausbau, Schadensursachen und Möglichkeiten zu deren Sanierung dar. Die Veranstaltung zeigt auch, wie sich schon in der Planung Mängel vermeiden lassen und welche Möglichkeiten der Einsatz von Drohnen für Planer und Bausachverständige eröffnet. Der Bausachverständigentag bietet wie in jedem Jahr die Gelegenheit zu Diskussionen und persönlichen Kontakten sowie zum Besuch der begleitenden Ausstellung.

© gff-magazin.de 2019 - Alle Rechte vorbehalten