Branche -

Ein Seminar, vier Themen Einbruchhemmung entlang der Sicherheitskette

Würth, Siegenia, Otto-Chemie und Salamander haben gemeinsam ein Praxisseminar zur Einbruchhemmung von Fenstern, Türen und Bauelementen entwickelt. Für jedes Glied der Prozesskette – Systemauswahl, Beschläge, Glasanbindung und Befestigung – steht ein Experte zur Verfügung. Details zum Seminar erfahren Sie hier.

Um einen optimalen Einbruchschutz am Bauwerk zu gewährleisten, sollte ein lückenloser Nachweis vorhanden sein. Aber nur wer alle Aspekte beachtet und die Sicherheitskette – Systemauswahl, Beschläge, Glasanbindung und Befestigung – verfolgt, bietet seinen Kunden beste Beratung und größtmögliche Sicherheit. Vor diesem Hintergrund hat Würth (Befestigung) gemeinsam mit den Unternehmen Siegenia (Beschlag), Salamander (Profiltechnik) und Otto-Chemie (Glassicherung) das Seminar "Einbruchhemmung von Fenster, Türen und Bauelementen nach aktuellem Stand" ins Leben gerufen. Der Vorteil für den Teilnehmer: Zu jedem Thema ist ein Spezialist vor Ort, der offene Fragen klären kann.

Praxisnähe wird großgeschrieben

Die Teilnehmer sollen die Prozesskette von der Herstellung bis zur Montage verinnerlichen. In dem praxisorientierten Seminar erfahren sie daher mehr über die passende Systemauswahl und Produktfamilie, zudem erlernen und erproben sie die fachgerechte Verklebung von einbruchhemmenden Verglasungen sowie die Befestigung von Fensterelementen. Des Weiteren erhalten Sie Tipps und Tricks zum Thema Sicherheitsbeschlag, Fehleranalyse und die Nachrüstung von Sicherheitsbeschlägen. Abgerundet wird der Workshop durch die Montage eines Fensterelements in ein Ziegelmauerwerk und den anschließenden manuellen Werkzeugangriff gemäß den Anforderungen der Widerstandsklasse RC2.

Das Seminar findet an vier Terminen statt:

  • 22. Oktober 2019, Adolf Würth Niederlassung in Dresden
  • 29. Oktober 2019, Adolf Würth Niederlassung in Hamburg
  • 6. November 2019, Adolf Würth Niederlassung in München
  • 21. November 2019, bei Siegenia in Wilnsdorf
Das Seminar dauert jeweilsvon 8:30 bis 16:30 Uhr. Weitere Informationen erhalten Interessierte bei Würth, telefonisch unter +49 7940 - 15 - 2330, per E-Mail an akademie-kundenseminare@wuerth.com sowie auf www.wuerth.de/akademie.
© gff-magazin.de 2019 - Alle Rechte vorbehalten