Business -

Wachstumskurs Drutex investiert in neue Technologien

Drutex fährt seit Jahren eine konsequente Entwicklungsstrategie und tätigt mehrere Millionen Euro hohe Investitionen. So stellte das Unternehmen neue Produktionshallen fertig, erweiterte den Maschinenpark und baute das Vertriebsnetz aus. Zudem ist die Neueinstellung von 400 Mitarbeitern in Planung.

Der Hersteller von Fenstern, Türen und Rollläden Drutex setzt seine konsequente Entwicklungsstrategie fort und investiert in moderne technische Lösungen: Als erstes polnisches Unternehmen verfügt Drutex ab sofort über eine Anlage der Marke Strato zum Kaschieren von PVC-Profilen. Damit setzt der Hersteller nach eigenen Angaben weiter auf den Ausbau des Unternehmens und stärkt gleichzeitig seine Marktposition. "Die innovativen Technologien der Strato-Anlagen ermöglichen die volle Automatisierung des Produktionsprozesses", sagt Mirosław Furtan, Produktionsleiter von Drutex. "So kann dieser verkürzt, die Kapazität gesteigert und der hohe Qualitätsstandard beibehalten werden."

Neue Anlage eröffnet weitere Möglichkeiten

Für den Endverbraucher bedeutet diese Neuerung vor allem eines: mehr Farbauswahl und damit die Möglichkeit zur noch besseren Abstimmung auf die architektonischen und gestalterischen Anforderungen des Hauses. Denn das Unternehmen kann durch den Einsatz der modernen Anlage seine bisherige Farbpalette von knapp 40 verschiedenen Farben für Türen und Fenster erheblich ausbauen.

Bisher wurden die PVC-Profile von zehn Beschichtungsanlagen kaschiert, mit denen es möglich war, in einem Monat zirka 2.000 Kilometer Kunststoffprofile zu beschichten. Mithilfe der neuen Anlage lasse sich dieser Wert zukünftig noch überschreiten. "Wir investieren kontinuierlich in moderne Technologien und damit in unsere Qualität", sagt Leszek Gierszewski, Gründer und Geschäftsführer von Drutex. "Wir beobachten die Markttrends, suchen nach interessanten Lösungen und erweitern unser Angebot um neue Produkte. So überzeugen wir internationale Abnehmer von unserem Sortiment und stärken unseren Kundenstamm von Jahr zu Jahr."

© gff-magazin.de 2020 - Alle Rechte vorbehalten
Kommentare
Bitte melden Sie sich an, um Ihren Kommentar angeben zu können.
Login

* Pflichtfelder bitte ausfüllen