Fenster -

Mit Iconic Awards 2020 ausgezeichnet Doppelte Auszeichnung für Türdrücker

Der Rat für Formgebung hat den Türdrücker Nordic Straight von Randi zweifach ausgezeichnet. Das Design stammt von dem dänischen Architekten Lars Vejen. Das natürliche Material des Türdrückers hat u.a. eine antibakterielle Wirkung. Der dem ECO Schulte Verbund angehörige Hersteller arbeitet ausschließlich mit dänischen Architekten zusammen.

Gleich eine zweifache Auszeichnung bei den Iconic Awards 2020 erhielt der Nordic Straight der dänischen Hightech- und Designschmiede Randi, die dem ECO Schulte Verbund angehört. Im Einzelnen prämierte die Jury den Türdrücker des dänischen Architekten und Designers Lars Vejen in den Kategorien Innovative Material und Product jeweils mit dem Label Winner. Die offizielle Ehrung aller Preisträger erfolgt am 5. Oktober 2020 in der Pinakothek der Moderne in München.

Einfache Form und natürliches Material

Bei Türen spielen die Drücker eine besondere Rolle, weil Nutzer mit diesen direkt in Kontakt kommen. Deshalb sind hier nicht nur optische Eigenschaften, sondern auch die Haptik und das Material entscheidend. Der Randi-Line Nordic Straight ist eine Komposition aus einfachen geometrischen Formen in Edelstahl und natürlichen Materialien. Die Hand des Nutzers umfasst einen Einsatz aus Birkenrinde, einem der ältesten, nachwachsenden Rohstoffe. „Form und Funktion des Türdrückers strahlen dieselbe Wärme und Freundlichkeit aus, wie ein Händedruck zur Begrüßung“, erklärt Lars Vejen, Designer des Türdrückers. Zudem hat die Rinde eine hohe antibakterielle Wirkung und damit eine natürliche Resistenz gegenüber Bakterien. Der dänische Architekt arbeitet international für viele Produktgruppen von Schmuck und Möbeln bis hin zu Beleuchtung, Textilien und Komponenten für den Bau.

Dänischer Beschlagspezialist arbeitet ausschließlich mit dänischen Architekten zusammen

„Die Synthese aus schlichten Formen und organischen Materialien eignet sich sowohl für die klassische als auch für die moderne Architektur und ist das Produkt eines mutigen und nachhaltigen Designmanagement der Marke Randi“, erklärt Heiner Schulte, Geschäftsführer von Eco Schulte. Der dänische Beschlagspezialist hat sich auf architekturkompatible Beschläge spezialisiert und arbeitet ausschließlich mit dänischen Architekten und Designern zusammen.

Der Iconic Awards ist ein internationaler Architektur- und Designwettbewerb, organisiert vom Rat für Formgebung. Prämiert werden visionäre Gebäude, innovative Produkte und nachhaltige Kommunikation aus allen Sparten der Architektur, der Bau- und Immobilienbranche sowie der produzierenden Industrie. Die Auszeichnungen gelten als unabhängige Gütesiegel mit internationalem Rang. Einreichungen werden in sechs Wettbewerbskategorien bewertet. Überzeugende Konzepte zeichnet eine hochkarätige und international besetzte Jury mit den Labels Selection, Winner oder Best of Best aus. Der Rat für Formgebung wurde 1953 infolge eines Beschlusses des Deutschen Bundestags vom Bundesverband der Deutschen Industrie und einigen führenden Unternehmen ins Leben gerufen.

© gff-magazin.de 2020 - Alle Rechte vorbehalten