Branche -

Tag des Schreiners Die bayerischen Innungsschreiner laden ein

Hinter die Kulissen blicken: Am 10. und 11. November 2018 öffnen die Innungsschreiner in ganz Bayern wieder ihre Werkstätten und zeigen traditionelles Handwerk und Hightech. Nun bereits zum 22. Mal erhalten Besucher die seltene Chance, einen Blick in eine zeitgemäß eingerichtete Schreinerei zu werfen. Im vergangenen Jahr ließen sich über 45.000 Besucher in ganz Bayern diese einmalige Gelegenheit nicht entgehen.

Sowohl für Erwachsene als auch für Kinder halten die Betriebe einfallsreiche und unterhaltsame Aktionen bereit, bei denen die Gäste unter Anleitung eines Schreiners auch selbst handwerklich tätig werden können. Darüberhinaus bieten die Schreinereien Wissenswertes zum Wohnen und Einrichten und zeigen ihr komplettes Leistungsspektrum vom Möbelbau und der Gestaltung von Inneneinrichtungen über die Herstellung von Fenstern, Türen und Treppen bis zur Montage und Wartung der Produkte.

Ausbildungsberuf Schreiner

Der Tag des Schreiners ist ebenso eine ideale Gelegenheit für Schülerinnen und Schüler, Eltern und Schulklassen, sich über den Ausbildungsberuf des Schreiners zu informieren. Beim Einblick in die Werkstatt beantworten die Schreinermeister alle Fragen und Auszubildende berichten von ihrer täglichen Praxis während der Lehrzeit. Eine hervorragende Chance für die Unternehmen geeignete Nachwuchskräfte zu finden.

Unterstützung für Innungsbetriebe

Der Fachverband Schreinerhandwerk Bayern unterstützt die Betriebe mit einem umfangreichen Angebot bei der Planung und Organisation der Branchenveranstaltung. Neben eigenen Werbemitteln, Checklisten oder dem Ideenheft schaltet der FSH Bayern wieder eine bayernweite Radiokampagne, um Besucher auf die geöffneten Betriebe aufmerksam zu machen. Zusätzlich kann mit der Suchfunktion auf der Verbandswebsite nach geöffneten Werkstätten recherchiert werden.

Spenden sammeln für die Aktion Sternstunden

Die Innungsschreiner beteiligen sich auch in diesem Jahr an der Aktion Sternstunden. Sowohl zum Tag des Schreiners als auch in den Wochen danach sammeln sie mit ihren Kunden Spenden zugunsten der Benefizaktion des Bayerischen Rundfunks für Kinder in Not. Im letzten Jahr erzielten die teilnehmenden Betriebe die stolze Summe von 55.000 Euro. Dabei sind die Unternehmen sehr kreativ, einladende Spendenaktionen für Kunden und Interessierte vorzubereiten. Der gesamte Erlös der bayerischen Innungsschreiner wird an die Aktion Sternstunden übergeben.

E-Bikes gewinnen

Unter allen Besuchern am Tag des Schreiners werden zwei E-Bikes verlost. Die Fahrräder einer bayerischen Manufaktur im Wert von mehr als 5.000 Euro sind exklusive Sonderanfertigungen im Schreiner-Design und dadurch etwas ganz Besonderes.

© gff-magazin.de 2018 - Alle Rechte vorbehalten