Business -

Kooperation Deceuninck: Co-Sponsor von Radsportteam Alpecin-Fenix

Deceuninck freut sich über den – ab dem kommenden Jahr geltenden – Sponsorenvertrag mit dem Radsportteam Alpecin-Fenix. Mit diesem Engagement tritt das Unternehmen dabei nicht nur als Co-Sponsor des Männer-Profiteams auf, sondern fördert auch die Mountainbike- und die Cyclocross-Sparte sowie das weibliche Elite-Team.

Ab Januar 2022 kooperiert Deceuninck mit Team Alpecin-Fenix, das unter der Leitung von Philip und Christoph Roodhooft steht. Das von Profi Mathieu van der Poel angeführte Team legt auf die Frühjahrsklassiker im Rennkalender besonderen Wert. Mit den Sprintern Jasper Philipsen und Tim Merlier stehen aber auch Etappensiege bei den großen Landesrundfahrten im Fokus. Diese Fahrer sorgen auch in den Disziplinen Cyclocross und MTB für Sponsoring-Präsenz. Bis Ende 2021 bleibt Deceuninck Hauptsponsor des Wolfpacks. Deceuninck dankt dem Wolfpack für seine inspirierenden Einsätze und die unglaublichen Sportmomente in den zurückliegenden drei Jahren.

Beidseitige Freude über die neue Partnerschaft

"Ich bin sehr froh, die Partnerschaft mit Alpecin-Fenix verkünden zu können. Junge Talente fördern und den Frauenradsport unterstützen – hier können wir zwei zentrale Grundwerte unseres Unternehmens konkret umsetzen", sagt Francis Van Eeckhout, CEO der Deceuninck Gruppe. "Ich persönlich freue mich sehr auf die Frühjahrsklassiker, und ganz besonders auf die Flandern-Rundfahrt. Wir sind überzeugt, dass die enge Zusammenarbeit mit dem Team Alpecin-Fenix beste Voraussetzungen bietet, um unsere Marke über die ganze Saison hervorragend zu präsentieren."

"Wir sind begeistert, Deceuninck als neuen Partner begrüßen zu können. Wir haben in den vergangenen Jahren ein starkes Wachstum verzeichnet, und diese Entwicklung ist noch lange nicht zu Ende" ergänzt Philip Roodhooft, Geschäftsführer von Alpecin-Fenix. "Zusammen mit Deceuninck und unseren bestehenden Partnern sichern wir uns die Mittel, um unser aktuelles Level zu halten und gleichzeitig neue, ehrgeizige Ziele zu setzen und diese auch zu erreichen. Als international agierendes Unternehmen mit Hauptsitz in Belgien versteht Deceuninck unsere hochgesteckten Ambitionen sehr gut – Ich bin überzeugt, dass wir mit unseren Sponsoren zu exzellenten Ergebnissen gelangen."

© gff-magazin.de 2022 - Alle Rechte vorbehalten