Weru weiht neue Isolierglasfertigung ein

Weru hat heute seine neue Isolierglasfertigung am Standort in Triptis eingeweiht. Gleichzeitig feiert das Unternehmen heute das 25-jährige Bestehen des Standortes mit einem Tag der offenen Tür. CEO Jörg Holzgrefe sagte bei der Veranstaltung, dass es dem Unternehmen am heutigen Tag vor allem darum geht, den Mitarbeitern Danke zu sagen und die Tore der Firma für die Menschen in der Region zu öffnen, damit diese einen Eindruck von Weru bekommen.

Und das taten die Menschen. Eine Vielzahl von Besuchern nutzten die Gelegenheit, sich die Produktion bei einer Führung erläutern zu lassen.

Die neue Isolierglasanlage kostete zirka 4,6 Millionen Euro. Der Zuschnitt der Glasplatten auf Maß erfolgt über zwei neue Zuschnittsanlagen. Durch die dynamische Optimierung werde der Glasverbrauch reduziert. Die neue Fertigung ist zudem doppelt so schnell wie die alte. Die Ausbringungsmenge beträgt 60 Scheiben pro Stunde.