VFT Seminar in Wiesbaden

Inzwischen sind die Veranstaltungen des Verbands für Fassadentechnik (VFT) etabliert: Die 24. Auflage, zu der annähernd 300 Teilnehmer nach Wiesbaden-Niedernhausen gekommen waren, fand gestern und heute statt. Ein umfangreiches Programm wurde geboten. Dr. Helmut Köster, spezialisiert auf das Thema Tageslichttechnik, präsentierte die wissenschaftlichen Grundlagen und eine Fülle von Beispielen seiner Arbeitsweise an ausgeführten Fassaden. Nachdrücklich verdeutlichte er, dass es das Ziel sein muss, den G-Wert zu senken und trotzdem mehr Licht im Raum zu haben. Alexander Kohlen unterfütterte diese Ausführungen mit Informationen zur Bedeutung von Tageslicht. LED-Licht unterscheidet sich signifikant und kann in seiner Wirkung auf den Menschen nicht mit Tageslicht mithalten. Außerdem bietet Tageslicht das größte Potential zur Energieeinsparung im Verwaltungsbau. Lesen Sie mehr in der GFF 01/18.