VFF-Technikexperten tagen in Frankfurt

Knapp 80 Teilnehmer informierten sich in Frankfurt auf der Fachtagung Normung und Technik des Verbands Fenster  + Fassade  (VFF) über Branchenentwicklungen. Der Vortrag von Peter Rathert vom Bundesbauministerium brachte die Erkenntnis, dass in der nächsten EnEV – Fassung keine energetischen Verschärfungen im Gebäudebestand zu erwarten sind und für Neubauten eine Diskussion zwischen den zuständigen Stellen und der Wirtschaft über die Wirtschaftlichkeit möglicher Verschärfungen tobt. Der Vortrag von Detlev von See und Christina Jankowski von Velux zeigte den hohen Stellenwert von Tageslichtqualität und Wohnkomfort für Endkunden, der die von der Politik fokussierte Energieeffizienz übersteigt. Das bietet Chancen für den Verkauf von Fenstern und Fassaden über eine qualifizierte Beratung.

image

Mehr zur Fachtagung des VFF lesen Sie in der GFF-Ausgabe 7/8-2016.