VFF: 200 Gäste bei Tschorn-Verabschiedung

Zum Jahreskongress Inside des Verbands Fenster+Fassade (VFF) sind 200 Gäste ins Frankfurt-nahe Bad Homburg gekommen. Emotionaler Höhepunkt der zweitägigen Veranstaltung ist die Verabschiedung von Ulrich Tschorn (unser Bild, v.re.n.li., mit Gütegemeinschaft-Vorsitzendem Oskar Anders und RA Prof. Christian Niemöller – Foto: Kober) nach 13 Jahren als Geschäftsführer gewesen. Sein Nachfolger Frank Lange amtiert seit einem Monat als Alleingeschäftsführer und führte mit Präsident Detlef Timm („Ulrich Tschorn war ein Glücksfall für die ganze Branche, ohne ihn hätte ich die Aufgabe nicht übernommen“, sagt er im Interview für unsere große Sommerausgabe GFF 7-8/19) durch die Tagung. Inhaltlich war das Programm stark dominiert durch die Punkte Energieeffizienz (dena-Geschäftsführer Andreas Kuhlmann) und vor allem Digitalisierung (u.a. Schüco-Senior VP Prof. Winfried Heusler).

Die Nachberichterstattung finden Sie im Juni-Emailnewsletter GFF Report und in der Juli/August-Ausgabe.